Audio-CD erstellen

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von zottelbock0123, 1. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zottelbock0123

    zottelbock0123 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Januar 2002
    Beiträge:
    152
    Hallo Freunde des Tux......

    Weiß vielleicht jemand von Euch wie es unter Linux möglich ist aus mp3 Dateien wav Dateien zu konvertieren dass diese dann auf jedem CD-Player abspielbar sind (nachdem diese gebrannt worden sind)?

    Thanks a lot.......

    Gruß
    RW
     
  2. zottelbock0123

    zottelbock0123 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Januar 2002
    Beiträge:
    152
    Hi Schugy.....

    Danke für den Tip mit Xmms. Funzt voll.

    Gruß
    RW
     
  3. Bio-logisch

    Bio-logisch Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    708
    Alternativ:

    GToaster kann die MP3 Dateien on the fly auf den Rohling brennen, und das sogar auf meinem lahmen 433mhz Celeron!

    Die neuste Version findest du unter http://gnometoaster.rulez.org/ .
     
  4. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Also kannst du entweder von Hand machen:

    mpg123 -w lied.wav lieddownload.mp3

    Oder du nimmst den XMMS und stellst unter Plugins den Diskwriter (genau wie bei WinAmp) ein. Denk daran, auch den Pfad des Plugins zu kontrollieren, damit die Ausgabedateien nicht im Nirvana landen.
    Weiss nicht, inwieweit beim Diskwriter-Plugin der Equalizer aktiv ist, bitte auch mal auspobieren.

    Dann nimmst du XCDROAST, falls du ein altes hast, (SuSE8.0 hat auch nicht das aktuellste) bei xcdroast.org runterladen.

    Da stellst du dann das Image-Verzeichnis mit den Wav-Files ein. Unter Tracks schreiben (nicht Tracks mastern [das ist Datan-CD!!]) dann die wav-files sortieren. Die neueste Version hat auch CD-Text-Unterstützung, worauf ich selbst nie verzichte, da mein Brenner das unterstützt.

    MfG

    Schugy
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen