1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Audio CD Kopierschutz

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Steffy, 4. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    Hallo Leute!

    Ich habe mal wieder ein Problem: ich suche eine allgemeingültige Lösung, mit der ich die üblichen Kopierschutzmethoden unter dem Windows-Betriebssystem umgehen kann und somit die Audiospuren neuerer kopiergeschützter CDs auslesen kann. Gibt es da nicht irgendein Programm, das das alles kann?
    Bitte keine Hinweise wie Filzstift auf äußerer Schicht, das funktioniert ja auch nicht immer. Leider besitze ich auch keine Soundkarte mit Digitalausgang, sodaß diese Idee auch flachfällt ...

    Suche also wirklich eine rein softwarebasierte Lösung. Gibt\'s sowas überhaupt? Wenn nein, wie macht Ihr es dann?

    Besten Dank
    Viele Grüße Steffi
    [Diese Nachricht wurde von Steffy am 04.06.2002 | 14:54 geändert.]
     
  2. Matthias G.

    Matthias G. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2000
    Beiträge:
    659
    s nix!

    Das ist nur ein "Abzock-Betriebssystem" weiter nichts!

    Also bitte nicht so ober\'gscheit Herr Romulus! Wennst zurfrieden bist, bitte, stört mich nicht *gg*.

    Tschüss
    [Diese Nachricht wurde von Matthias G. am 05.06.2002 | 00:22 geändert.]
     
  3. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Hab die DJ Networx etc. unter Linux kopieren können. Mein Problem ist, dass mein Samsung-DVD-LW kaum einen Datenträger unter 20 Versuchen erkennt. Mein Brenner und mein Pioneer-DVD spielen schon mit der Firmware nicht mit, weil keine gefälschten TOC`s toleriert werden.

    Auch die neueste BravoHits37 hab ich ganz normal als wav-file einlesen können.

    Die Kopie ist dann kopierschutzfrei..
     
  4. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    Ich sag nur keine Bluescreens mehr, kein einziger Systemabsturz mehr und ein Betriebssystem, das meinen Rechner - vor allem den Speicher - endlich einmal richtig ausnutzt. Aber bitte nicht ausarten lassen jetzt.

    Viele Grüße
    Steffi
     
  5. romulus.rom

    romulus.rom Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    454
    wer keine ahnung hat, der solte solche kommentare lassen matthias.
    mir wäre die liste zu lang um die schwächen von win 9x zu xp aufzuzählen. :-)

    mfg romulus
     
  6. Matthias G.

    Matthias G. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2000
    Beiträge:
    659
    Yo!

    Wer hat denn schon XP ;-) - langsamer, mehr Probleme mit Hardware, kranke Aktivierungsart - nein Danke!

    Win9x Rulez! 8-)

    Tschüss.
     
  7. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    Hallo Ihr Lieben,

    erstmal DANKE an alle, die geantwortet haben!
    Ich habe eine viel einfachere Lösung gefunden. Mit der Shareware Feurio (www.feurio.de) lassen sich selektiv die Sessions auswählen, die bei Einlesen der CD beachtet werden sollen. Verwendet man nur die erste Session, kann der Kopierschutz nicht einhaken. Ergebnis: eine perfekt abspielbare und kopierbare CD ;-)

    Viele Grüße
    Steffi

    P.S. leider funktioniert das mit CDFS.VXD eben nur mit Win95-ME ...
     
  8. Matthias G.

    Matthias G. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2000
    Beiträge:
    659
    Hallo Leute!

    Wie wärs wenn Ihr es mal mit einer modifizierten "CDFS.VXD" - unter Win9x zu finden im Unterverzeichnis \System\Iosubsys probiert. Die PC-WELT hat darüber mal berichtet und sie auf die Heft-CD gepackt (weiss jetzt nicht im Moment die Ausgabe).

    Damit kann man die Audiotracks bequem - und digital - mit dem Explorer auf Platte kopieren. Ist zwar etwas aufwendiger, dafür umgeht man aber die Kopierschutze.

    Tschüss.

    PS: Das modifizierte File kann man sich auch direkt hier bei "Downloads" herunterladen. Bei "Programmname" einfach "cdfs.vxd" eingeben.
    [Diese Nachricht wurde von Matthias G. am 04.06.2002 | 20:08 geändert.]
     
  9. akaturbo

    akaturbo Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    447
    Hallo Steffi,

    ich habe hin und wieder mal ein leichtes "knacken" in den mit Clone-CD kopierten Audio-Cd}s. Mir zumindest fällt es auf, anderen aus meinem Freundeskreis jedoch nicht.

    Ansonsten konvertiere ich entweder mit dem Programm CDex gibt}s bei http://www.chip.de/downloads gib dort mal den Namen in die Suchmaske ein, oder halt mit LAME gibt}s bei http://www.mp3dev.org/mp3

    Gruss Andreas
     
  10. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    mich vielleicht etwas mißverständlich ausgedrückt: natürlich will ich meine CD auch in MP3\'s umwandeln und sie nicht kopieren, wie mit ******* ...

    Außerdem, was meinst Du mit "die Audioqualität ist nicht gerade super" ?!? Ich dachte digital sei digital ... sozusagen verlustfrei, sodaß die Daten immer diesselben bleiben ...

    Und wie genau konvertierst Du jetzt Deine Audio-CD`s auf MP3, was Du im letzten Abschnitt ansprachst?

    Viele Grüße
    Steffi
     
  11. Mad-Max

    Mad-Max Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    78
    Ich bin auch jetzt an den Kopierschutz von "Tunnel Trance Force Vol.20" gescheitert. ******* versagt schon beim Einlesen der CD - es wird einfach keine erkannt und somit startet ******* gar nicht.
    Ich habe aber auf unserem Board von CDMATE (oder ähnlich)gehört - das soll besser sein als *******. Vielleicht klappts ja hiermit...
     
  12. akaturbo

    akaturbo Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    447
    Hallo,

    mit Clone-CD und einem Brenner wie Plextor oder LITE-ON sollte es eigentlich gehen. Einschränkend ist jedoch noch zu sagen, dass Clone-CD nicht unbedingt das gute Progi für}s Audio-CD kopieren ist. Es "knackt" zwar alle gängigen Kopierschütze - aber die Audio Qualität ist nicht gerade super.

    Ansonsten konvertiere ich mir die Audio-CD}s auf MP3 und brenne sie mir dann, bzw. lasse sie auf der Platte da der PC sowieso immer läuft.

    Gruss Andreas
     
  13. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    Achja, eins noch: im speziellen Fall handelt es sich momentan um die letzte "Future Trance Vol. 19", von der ich mir ein paar Lieder kopieren wollte ... leider bisher ohne Erfolg ...

    Steffi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen