1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

auf einmal "disk geometry errors"

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Markiton, 7. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Markiton

    Markiton Byte

    hi.

    ich kann auf meine daten nicht mehr zugreifen, seit mein versorgungsstecker meiner platte ein wackelkontakt hatte. partition magic spuckt folgenden fehler zur der platte aus:

    Info: End C,H,S values were large drive placeholders.
    Actual values are:
    0 0 00 0 1 1 0C 1246 254 63 63 20032992

    die partition soll in ordnung sein (No partition errors detected.) aber was sind geometry errors bei der platte, und wie bekomme ich zugriff auf meine daten??

    bitte helft mir, es ist meine sicherungsplatte platte!!!!

    dank im vorraus

    markiton
    [Diese Nachricht wurde von Markiton am 07.09.2002 | 20:27 geändert.]
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Nach meiner Erfahrung treten Fehler in der Festplattengeometrie dann auf, wenn man eine Platte mit unterschiedlichen Partitionierungswerkzeugen bearbeitet, die sich nicht vertragen bzw. dann, wenn eine Platte mit einem Dateisystem formatiert wird, das einem Partitionierer wie PM nicht bekannt ist.Z.B Reiser-FS.Die DOS-Version von PM dürfte in einem solchen Fall auch nicht weiterhelfen, da sie ja nur dazu da ist, Zugriff zu den Partitionen zu ermöglichen, wenn Windows nicht mehr startet.Bei mir hat - tut mir leid das zu sagen - in einem vergleichbaren Fall nur noch eine Low-Level-Formatierung geholfen.Insofern ist bei wichtigen Daten der Tip von rspezi mit dem Ontrack-Tool die einzige Möglichkeit, doch noch irgendetwas zu retten.

    franzkat
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen