auf win dateien zugreifen bei suse 9.1

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von karliboy, 9. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. karliboy

    karliboy Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    108
    ich hab suse 9.1 aus der pc welt auf meinem win rechner installiert und will jetzt auf meine html dateien im win zugreifen :D :D ... wie geht das :confused: :confused:
     
  2. samba224

    samba224 Kbyte

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    163
    wo liegen die html dateien auf die du zugreifen willst ??
     
  3. karliboy

    karliboy Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    108
    auf windows .. desktop usw.
     
  4. blauerklaus2

    blauerklaus2 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    482
    Es gibt viele Wege einen davon .

    Mountpoint im Wurzelverzeichnis anlegen ,Rechte setzen,
    /dev/hda1 für C:\ und /dev/hda5 für D:\ in /etc/fstab
    eintragen .

    Fertig nun kann man die Partition mounten .



    bk2 :p
     
  5. karliboy

    karliboy Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    108
    ich bin aber ein linux laie ^^ kann man das noch mal für mich verständlich erklären :) ^^
     
  6. blauerklaus2

    blauerklaus2 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    482
    Hier eine etwas ausführliche Angabe

    /etc/fstab mit vi oder mc als root aufrufen
    nehmen wir an c:\ soll dosc heissen
    und es ist am ersten Bus primä also hda1 für c
    dann folgendes eintragen

    /dev/hda1 /dosc vfat defaults,noauto,user 0 0
    abspeichern.
    dieses kann man auch noch in /etc/modules
    hier vfat eintragen wird beim booten erkannt
    abspeichern
    Nun wieder im Basisordner / als root mit mkdir dosc
    das Verzeichnis anlegen

    nun die Rechte setzen mit chmod 777 dosc
    nun dürfen alle hier zugreifen schreiben,lesen,verändern
    Jetzt entweder neu booten oder /etc/innit.d kdm stop
    danach das gleiche bloss start

    Nun kann ich als user die Win-Partition mounten
    in einer shell wie folgt
    mount /dosc
    cd /dosc
    nun kann ich im Ordner C:\ die Daten sehen,löschen,ändern
    beenden mit
    cd
    umount /dosc
    Die ist eine von vielen Möglichkeiten.

    Man kann auch auf dem Desktop die Partitionen grafisch einbinden !

    Aber das geht dannzu weit !

    Hierzu keine weiteren Info zu empfehlen die Webseite von SuSE

    > http://www.suse.de <

    bk2 :bet:

    end of file :jump:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen