1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Aufbau eines Custom PC

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Radagast, 19. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radagast

    Radagast Byte

    Registriert seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    96
    Habe derzeit einen mit 667 Mhz getakteten PIII Prozessor in der Anwendung. Eine gute Graka, GTS PRO, von Gainward; LiteOn Laufwerk u. Brenner, 2 Festplatten 20GB+80GB finden sich daneben im Bestand. Das alles in einem ziemlich kleinen, Standard PC-Gehäuse.

    Systemschwachpunkt ist m.E. der doch etwas langsame Prozessor, außerdem möchte ich gerne ein größeres – und auch schöneres Gehäuse, mit leiserem Netzteillüfter – haben.

    Kann sich jemand mit wenig Erfahrung (habe bisher nur Laufwerke und Karten eingebaut bzw. eingesteckt) an den Aufbau eines Custom PC’s wagen ?

    Gibt es empfehlenswerte Bücher bzw. Sites die einen etwas Unterstützung geben können.

    Ich hatte mir das in etwa so vorgestellt, dass ich mir ein neues Mainboard mit AMD XP Prozessor nebst RAM zulege und ein neues schönes Gehäuse mit gutem Netzteil und dann entsprechend ins neue Gehäuse umrüste. Das Medion-Board mit PIII Proz. würde ich dann versuchen zu verkaufen oder ggf. irgendwann mal als Zweit-PC aufrüsten.

    Habe aber ehrlich gesagt ein wenig Bedenken, ob ich das hinbekomme. Andererseits, wenn man niemals etwas versucht, kann man nichts dazulernen. Wie beurteilt Ihr den Schwierigkeitsgrad dieses Vorhabens ? Habt Ihr Tipps, was man unbedingt beachten sollte bzw.typische Fehler welche man vermeiden sollte.

    In diesem Zusammenhang, welche Vorteile bieten denn die Boards mit Raid-Controller.

    Wäre toll, wenn Ihr mir etwas Hilfestellung geben könntet, da es in meinem Bekanntenkreis leider keine PC- Experten gibt.

    Danke euch im voraus für eure Mühe.
     
  2. Radagast

    Radagast Byte

    Registriert seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    96
    Danke Harald, manchmal sind gerade allgemeine Ratschläge die Besten.
    Werde mich dann mal in einer „ruhigen Minute“ damit befassen, sobald ich alle teile zusammenhabe.

    Gruß
     
  3. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    s und Laufwerke.

    3) Wenn irgendwas nicht spätestens beim 3. mal klappt, dann am Besten eine Pause einlegen! Wildes/verzweifeltes herumsuchen hilft erfahrungsgemäß garnicht.

    4) Nie im Rechner arbeiten, wenn er angesteckt ist. Teile des MoBos stehen sonst unter Spannung und Schrauben/Bleche können Kurzschlüsse erzeugen, die das Board und/oder das Netzteil ruinieren.

    5) Idealerweise solltest Du ein Antistatik-Band verwenden. Wenn Du keines hast, dann reicht es auch, immer vor dem Griff an die Elektronik das Gehäuse zu berühren.

    Was das Raid betrifft: Ist meiner Meinung nur was für absolute HighEnd-PC\'s mit viel Plattenzugriffen. Ein normaler Arbeits/Spiele-Rechner dürfte davon kaum profitieren.

    mfg KazHar
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen