1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

aufgehaengt waehrend Partitionierung

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Tangomaus, 27. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tangomaus

    Tangomaus ROM

    Registriert seit:
    27. Juli 2003
    Beiträge:
    2
    Waehrend ich mit Partition Magic 7.0 meine Festplatte partitionierte, haengte sich der Rechner auf!!!! Festplatte wird im Bios erkannt und bei PM 7.0 wird sie angezeit mit gelben Zeichen und der Bezeichnung "Pqnp". Zugriff auf die Platte unter Win 98 nicht moeglich.Wie kann ich meine Daten retten???? Danke im voraus, Tangomaus
     
  2. mici46

    mici46 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    174
    Welche Toools sind denn besser als PM?

    Mic
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Ich hatte schon damals angemerkt, dass das in keinster Weise überzeugende Antworten auf die von mir gestellten Fragen sind. Und es sind beileibe keine exotischen Fallbeispiele. Man muß sich mal klar machen, dass Variante 1 auf mein Fallbeispiel 2 bezogen bedeutet, der User soll bei seinem gerade erworbenen Komplettrechner die NTFS-Partition löschen und dann anschließend neu installieren, um dabei die Platte dann entsprechend der eigenen Wünsche zu partitionieren.

    franzkat
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Naja, das hatten wir ja schon mal ausführlich diskutiert.

    1. Fall Win 98

    Habe eine Partition c und d. Möchte d zugunsten von c verkleinern.
    Wie mache ich das mit dem Partitionierungsprogramm des OS ?

    2. Fall Win XP

    Viele Anbieter von Komplettrechnern liefern ihre Systeme mit einer durchgehenden NTFS-Platte aus, auf der natürlich auch das OS liegt. Ich möchte aber diese eine Partition aufteilen in zwei, um eine Trennung von Daten- und Systempartition durchführen zu können.Was mache ich mit dem Partitionierungsprogramm des OS ?

    franzkat
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Guter Witz; mal wieder herzlich gelacht.

    Möchte mich bei dem betroffenen User auch ernsthaft für die Beleidigung entschuldigen.

    Ich habe eher den Eindruck, dass Du Deine Wissensdefizite auf andere projizierst. Solltest mal wieder zu einem guten Buch greifen.

    franzkat
     
  6. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Lieber Franz!
    Mit dem, was Du oben losläßt, bin ich nicht zufrieden.

    Du setzt bestimmte Kenntnisse voraus. Und lieferst einen Lösungsweg -die Lösung ists nicht, da Du ja die einzutragenden Kennziffern nicht mitlieferst (ich müßte mich auch erst schlau machen, kann das auf die Schnelle nicht und laß es deshalb lieber gleich).

    Dem User aber zu sagen, daß er sich gefälligst selber schlauer machen soll, falls er Deinen Support-Anforderungen an den User nicht entspricht, ist nicht der richtige Weg. Für den Fall solltest Du ihm anraten, zunächst nachzufragen, was denn zB ptedit ist? Was die Abkürzung MBR bedeutet? Was eine Partitionstabelle ist, etc.

    So wie oben nachzulesen läßt Du einen nicht ganz so erfahrenen PCbenutzer im Regen stehen. Und damit beleidigst Du ihn auch gleich noch, weil er ja offenbar nach Deiner Auffassung nicht wert ist, daß Du Dich weiter um ihn kümmerst. Nicht die feine englische...

    Sorry, aber das mußte mal geschrieben werden.

    MfG Raberti
     
  7. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Ich arbeite seit vielen Jahren mit Partition Magic und bin ausgesprochen zufrieden.Das Programm hat mich bei den verschiedensten Aktionen und unter den verschiedensten Betriebssystemen noch nie im Stich gelassen. Dass man mit einem Programm, welches auf sensibler Ebene arbeitet, auch etwas falsch machen kann und dann Vorgänge schieflaufen, liegt wahrscheinlich eher an den Benutzern, die die Herstellerhinweise nicht oder nicht sorgfältig lesen, als an Unzulänglichkeiten der Programmierung.

    franzkat
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Vielleicht zum Partitionieren :-)

    franzkat
     
  9. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Set Type\' kannst Du den Fehler wieder korrigieren und Dir den richtigen Partitionstyp setzen.Wenn Du dich bislang nicht mit der Materie beschäftigt hast ( MBR,Partitionstabelle, Partitionstyp), solltest Du Dir ein paar Kenntnisse aneignen, um zu wissen, was was du tust.

    franzkat
     
  10. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    NaJa,
    wenn er ein Image hätte würde er nicht fragen wie er seine
    Daten retten kann... und wieder ein Opfer von Partition Magic.

    Mein Tipp:
    Partition Expert von Acronis...
    http://www.acronis.de

    Gruss Wolfgang
     
  11. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Hi Tangomaus,
    dies hier ist in der Hilfe von PartitionMagic dazu geschrieben ...

    >Wenn ein Vorgang mit PartitionMagic fehlschlägt, kann es sein, dass Ihnen in der Partitionsliste im Hauptfenster eine Partition als PqRP oder PQFLEX angezeigt wird. PartitionMagic kennzeichnet eine Partition mit einem PqRP-Dateisystem und einer PQFLEX-Bezeichnung, damit Sie ersehen können, dass die Partition geändert wurde. Sie müssen davon ausgehen, dass eine PqRP-Partition nicht stabil ist. Nehmen Sie für Hilfestellung beim Wiederherstellen von Daten einer PqRP-Partition Kontakt mit dem technischen Support von PowerQuest auf.<

    Gruß
    Wolfgang
     
  12. ilmirulez

    ilmirulez Kbyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    213
    Besorge dir passende Tools vom Hersteller.
     
  13. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
  14. Taesi

    Taesi Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    267
    @Tangomaus
    Von hoffentlich erstellten Notfalldisketten booten, Kommandozeilentool ptedit.exe starten, wurde hier schon kurz erwähnt, ist auch schon früher Thema gewesen.

    Tschüß Täsi
     
  15. Tangomaus

    Tangomaus ROM

    Registriert seit:
    27. Juli 2003
    Beiträge:
    2
    Erst einmal vielen Dank fuer eure Muehe!!! Hat mir sehr weitergeholfen! Allerdings muss ich nachtraeglich noch einmal klarstellen, dass sich der Computer nicht wegen des Partitionsvorganges aufgehaengt hatte. Ausserdem habe ich schon mehrere Male mit PM Festplatten partitioniert und das erste Mal ein Problem damit. Mein Handbuch und mein Computer stehen eingemottet in Deutschland, waehrend ich mich mit meiner Festplatte auf Gran Canaria aufhalte. Der einfachste Weg war demzufolge fuer mich dieses Forum um eine Loesung zu finden.

    Jedenfalls freue ich mich, dass es das Internet gibt, denn sonst haette ich meine Daten hier vergessen koennen. Haette sich nicht gelohnt dafuer nach Deutschland zu fliegen!

    VIELEN DANK AN EUCH, IHR WARD SUUUUUPER!!! :bet:

    Werde Euch weiter empfehlen!!

    Tangomaus mit sonnigen Gruessen aus dem Sonnenland/Gran Canaria
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen