Aufgepasst: Dubioser Service lockt mit TV-Auftritten

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Prog, 27. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Prog

    Prog Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    40
    Wie blöd muss man eigentlich sein?? :aua:
    Jedesmal die gleiche Masche (Lastschrift, im Voraus bezahlen usw.)!!
    Manche Leute muss man vor sich selbst schützen!!

    Prog
     
  2. peterschirmer

    peterschirmer Byte

    Registriert seit:
    27. Mai 2001
    Beiträge:
    58
    ... ja wie bei diesen schlechten Fernseh-Sendern, die einem suggerieren, dass man, wenn man jetzt ganz schnell anruft, den jackpot knacken kann.

    Ich denke da an 9Live und Konsorten. Diese Fernsehsendungen machen mich wahnsinnig, wenn ich auch nur beim umschalten "vorbeikomme". Die Moderatoren sind extrem nervig, dass es mich wundert, dass die Leute tatsächlich anrufen. Ich habe dies übrigends auch einmal gemacht und seitdem nie wieder.

    Wahrscheinlich ist die Gier nach dem Jackpot wesentlich größer als die Vernunft; denn ein Anruf kostet 49 Cent und wenn dort viele Leute anrufen, wird viel umgesetzt.

    Allerdings betriebswirtschaflich betrachtet, ist diese Idee einfach genial.

    Ich denke, bei probenking.de und tvking.de ist diese Gier genauso: Sie ist einfach größer als die Vernunft. Wie in der ähnlichen Meldung zuvor ist sogar alles rechtlich sauber.

    Ich kann auch nur sagen: Finger weg von solchen Angeboten und lieber genau nachdenken!

    Peter
     
  3. Lord_Texaner

    Lord_Texaner Guest

    Ich sage dazu nur

    Wieder eine Firma ala ProbenKing & Co
     
  4. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Das ist genau so Hirnverbrannt wie Lottoreihen für 3,90 EUR pro Spiel! Und dann die angeblichen Briefe der Gewinner .... Es fallen aber immer wieder Leute auf diese Maschen rein! :-(
     
  5. Marcelo

    Marcelo Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    128
    Du redest von Faber? Ich dachte eigentlich, dass die unter stattlicher Beobachtung stehen und somit Betrug ausgeschlossen ist...
     
  6. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Bei staatlichen Lotterien muß man aufpassen. Genehmigte Lotterien unterscheiden sich von illegalen, die auch nach dem StGB verbotenes Glücksspiel betreiben.

    Was aber Nepp in meinen Augen darstellt ist etwa SLK mit den 1/2-, 1/4- usw. -Losen. Da wird suggeriert, man gewinne immer. Allerdings speist sich der Großteil der Gewinne aus Sachpreisen - dummerweise erhält man dann trotz Gewinn keinen Anteil am Verkehrswert, sondern hat eben doch Pech gehabt. Erschwerend kommt hinzu, daß genau diese Wahrheit eher ganz weit und tief im Kleingedruckten erscheint und vor einem Porsche auch mit einem 1/4-Los geworben wird.
     
  7. Downie

    Downie Kbyte

    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    204
    Moin Moin

    Also wenn ich mir ansehe, welche Schwachmaten sich jeden Tag in diversen Quiz-, Talk-, Personality-, Gerichts-, und anderen Schwachsinns Shows rumtreiben, muß das ein Klasse Geschäft sein !

    Wer sich solchen Mist reinzieht, meldet sich auch bei solchen Firmen an.

    Es gibt da wahrscheinlich nur ein Problem:
    Den meisten dieser "Gäste" traue ich nicht mal zu, ihren eigenen Namen fehlerfrei zu schreiben.
    Es bietet sich doch geradezu an, diese mediengeilen Halbgaren mit so einen Nummer abzuziehen.
    Wahrscheinlich wird, nach der Überweisung, *g*, erst mal im Bekanntenkreis, (Kneipe / Wohnheim / Brücke) auf die Kacke gehauen:

    "Ey, hab isch misch angemeldet ine Fernsehen bin ich demnächst drin musste gucken ziehe isch voll die Kohle ab Aldä"

    Tja, schade, das ich nicht auf die Idee gekommen bin !
    :aua::aua::aua:

    So, un nu mal ernst. :D

    Klar ist es schei..., die leute abzuzocken.
    Aber mitlerweile müsste doch jeder wissen, das es Abzocker ohne Ende gibt.
    Wenn ich zu einem Quiz, oder einer Fersehsendung will, dann wende ich mich an den Sender.
    Ist eigendlich gar nicht so schwer, oder ?:eek:

    Nehmt meinen Post nicht zu ernst, :p , aber das mußte mal raus !

    Ciao und ein schönes Wochenende
    Downie


    (Wer Rechtschreibfehler in diesem Post findet, darf sie behalten)
    :teach:

    Für alle, die sich anmelden wollen:
    http://www.weter.de
    :D:D:D
     
  8. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Da ist schon ein Quentchen Wahrheit dran, insbesondere wenn man so manchem BB-Bewohner abnimmt, daß deren Motivation, ins Haus zum "Projekt" zu gehen, Medienruhm und schlußendlich zu erlangende Berühmtheit ist - immer noch, denn sonderbarerweise hat außer dem Held des Trivialen, Slatko, niemand tatsächlichen Starrummel erfahren, allenfalls auf der Sekundärebene konnten Kaliber wie Jürgen reüssieren.

    Dieser Befund hält aber niemanden ab, gleichwohl seinem Traum nachzueifern bei einem "Projekt", bei dem sich für ein paar Wochen halb Deutschland über unfreiwillig psychisch Kollabierte und offenbarter Intimität samt Gelüsten der Teilnehmer delektiert. Finanziell besehen bleibt eine Aufwandsentschädigung von 150 ? pro Woche und sollte tatsächlich im Anschluiß noch ein wenig Nachruhm sich einstellen, so kassiert "BB" kräftig mit. Allerdings sind mittlerweile auch die bereitwilligsten Abnehmer peinlicher Exzesse im Haus abgehärtet, und bitten nicht jeden ehemaligen Kandidaten auf die Nachmittagscouch, um über ein wenig Sex im Haus zu palavern, ebenso wenig, wie die Musik und deren Protagonisten auf den einschlägigen Musikkanälen gefördert wird.

    Seit der ersten Staffel konnte niemand mehr auch nur annähernd in die Fußstapfen von Slatko treten, im Gegenteil. "BB" hat gelernt und läßt Ausgeschiedene konsequent in der Versenkung verschwinden. Davon zeugt auch das Beispiel der BB-Transe Maxine, die, gefragt, weshalb sie in Mü anschaffen gehe, sagte, ihre Vorstellungen von Ruhm und Reichtum durch "BB" hätten sich nicht erfüllt. Wie einfältig.

    Zum eigentlichen Thema:
    Einen Nachteil sehe ich an den Probenkings für Fernsehschows schon: es mag durchaus seriöse Vermittlungsagenturen geben, ebenso wie mir nicht unbekannt ist durch diverse Aushänge an der Uni, daß Agenturen durchaus in Massencastings Kandidaten insbesondere für die Gerichtsshows suchen. Ob diese den Fedehandschuh aufnehmen werden?

    MfG
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen