1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Aufnahme von TV-Karte - Optimierung…?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von bikewin, 8. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bikewin

    bikewin ROM

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo, bin ganz neu hier und auch noch nicht lange in der PC Welt :)

    Um erst mal zu sehen wie es ist und nicht so viel Geld auszugeben hatte ich mir erst mal einen "Spar"-PC gekauft, möchte jetzt aber etwas die Leistung erhöhen, besonders wenn ich von meiner analogen TV-Karte aufnehme.

    Hier erst mal mein PC, so wie er jetzt ist:
    Asrock K7S41 Board
    AMD Sempron 2500+
    256 MB DDR400 (läuft als 333 wegen der CPU)
    GF2 MX 32 MB PCI
    Hauppauge Win TV mit 881 Chip
    ATA Maxtor Platte 20 GB
    250 GB USB 2,0 Platte für die Aufnahmen
    Netzteil:
    300W
    3,3V - 28A
    5V - 30A
    12V - 15A
    XP Pro SP2

    Die CPU wollte ich erst mal so lassen (wobei die wahrscheinlich die meiste Arbeit hat), aber ich möchte ja erst mal nur optimieren. So etwasmehr RAM wäre sicherlich nicht schlecht, wie viel?
    Und was ist mit der Grafikkarte, würde eine AGP 8x eine Verbesserung bringen, wenn ja, welche lüfterlose wäre empfehlenswert?

    Dazu möchte ich noch sagen, das ich nicht vorhabe Spiele drauf laufen zu lassen, Anwendung wäre fast nur Videoaufnahme und -konvertierung…

    Danke für Vorschläge/Hilfe!
    Gruß
    bikewin
     
  2. Magrange

    Magrange Megabyte

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    1.422
    Das macht nichts.


    Insgesamt 512 MB, besser 1 GB.

    Nein. Nur wenn zocken willst.
     
  3. bikewin

    bikewin ROM

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    Danke erst mal Magrange, dann hol ich mir erst mal nen 512 MB oder 1 GB Riegel.

    Wegen der Grafikkarte, dachte nur, das vielleicht die PCI Karte der TV-Karte etwas die Bandbreite vom Bus einschränken könnte oder das mehr Prozessorlast verursacht oder so…

    Was würdet ihr eigentlich sagen, wenn ich auf die USB Platte aufnehme dann hab ich ja erst mal genügend Platz drauf und muss nicht so komprimieren. Aber wenn die mal etwas voller ist dann wäre ja die direkte Konvertierung in DivX 6 schon ganz gut, Könnte dann die interne Platte so wegen temporären Auslagerungen aus dem RAM ein Problem sein, denn so richtig schnell ist die nicht?

    Nehme übrigens in PAL auf.

    Welches Programm man zum Aufnehmen nehmen kann frage ich wahrscheinlich lieber im Software Brett (außer es kann mir hier jemand auch sagen), denn das von Hauppauge stürzt gerne mal ab und kann sich die Einstellungen nicht merken :(
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Hi!
    Wenn Du etwas Geld ausgeben möchtest, nimm WinDVR3 von Intervideo (gibt auch ne Probierversion bei denen: www.intervideo.com) . Damit kannst Du direkt in MPEG2 und somit platzsparend aufnehmen.
    Kostenlos aber auch etwas schwierig zu bedienen ist VirtualDub.
    Ansonsten einfach nen zusätzlichen 512er Speicher und die Kiste ist gut gerüstet.

    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen