1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Aufrüsten,CPU,Board,RAM?!?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von AMDUser, 12. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    ich möchte folgendermaßen aufrüsten:

    - eine neue CPU für maximal 100Euro
    Barton oder T-Bred? Was ist der Unterschied?
    Ich möchte einen BOxed haben

    - 256 MB RAM für maximal 50Euro
    333er oder 400er? Was bringts?
    Ich möchte guten haben, Samsung oder so, welcher der stabil läuft

    - ein Board ohne besondere Finessen wie Raid etc für maximal 60Euro
    333er oder 400er? Wo passt Barton und wo T-Bred?
    Ich hatte immer Elitegroup und war gut zufrieden damit

    Sagt mir doch mal bitte, welche Hardware so zu meinen Überlegungen passt, ich war lange im Ausland ohne Internet und habe überhaupt keine Ahnung mehr. Danke.

    Gruss judyclt
     
  2. romulus.rom

    romulus.rom Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    454
    hi,

    ich benutze gleich mal diesen thread.
    vielleicht kann mir jemand helfen computerkomponenten auszusuchen, die preis- leistung entsprechen.
    ich möchte ein computer zusammenstellen (nur den comp) von midi tower angefangen bis festplatte. budget liegt bei 600 ? (bis 20 - 30 ? mehr). graka sollte spieletauglich sein. schön wenn einer mir helfen kann wo ich dann auch die entsprechenden komponenten herbekomme (onlineshop ?).

    gruß romulus
     
  3. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    guck dir auch mal das ECS L7S7A2 an,ein sehr gutes Board http://k7jo.de/reviews/mainboards/ecs/l7s7a2/
     
  4. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Seit wann denn AMD?
     
  5. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    Danke, jetzt habe ich es ungefähr geblickt.

    Dann werde ich mal einen Athlon 2600 boxed nehmen, ich bin kein versierter Bastler und möchte Garantie haben. Auf die Lautstärke kommt es nicht so an und übertakten möchte ich auch nicht.

    Als Board nehme ich das Elitegroup K7VTA3 und dazu 256MB DRR333 Samsung original. Mehr lässt mein Budget z Zt einfach nicht zu.
    Den Speicher rüste ich dann alsbald auf.

    Danke für die Hilfe.

    Judyclt
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Der 2500+XP ist in etwa gleich schnell wie ein 2400+XP, also noch ein Stück vom 2600+XP entfernt.

    Unterschied zwischen T-Bred und Barton ist 256 KB L2-Cache die der Barton mehr hat, also insges. 512 KB, statt 256 KB wie beim T-Bred. In aller Regel laufen auch Bartons auf den Boards wo auch T-breds drauf laufen, mehr sicherlich aus der jeweiligen CPU-Unterstützungsliste des Board-Herstellers.

    333er (166/333 MHz) RAM = PC2700 = theor. Datenübertragungsrate in MB/Sek.

    400er (200/400 MHz) RAM = PC3200 = dto.
     
  7. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    Was heisst denn vom 2500er ganz zu schweigen? Ist der soviel schneller oder soviel langsamer? Was ist genau der Unterschied zwischen Barton und T-Bred? Muss man für den BArton oder T-Bred unterschiedliche Boards haben?
    Und was ist der Unterschied zwischen 333er und 400er DDR?

    Schonmal danke für die erste Antwort.
    Judyclt
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    tja, irgendwie bringst du mich etwas in "Schwulitäten", denn so recht kann ich dir für deinen Zweck nicht so richtig was empfehlen, weil es sonst deine preislichen Vorgaben "sprengen" würde.

    CPU: 2600+XP, eine 2800+XP CPU ist nur in sehr wenigen Anwendungen minimal schneller als der 2600+XP, vom 2500+XP mal ganz zu schweigen. Auch preislich ist der 2600+XP die beste Alternative.

    RAM: Mit 256 MB ist bei Win XP kein "Blumentopf" zu gewinnen, da empfehle ich auf jeden Fall 512 MB. Infineon PC2700 CL 2,5 oder gleiches RAM von MCI/MDT.

    Board: Wenn du mit 166/333 MHZ FSB und RAM-Takt arbeiten willst/ möchtest, dann das L7VTA von ECS.
    Wenn du bereit bist etwas mehr auszugeben, dann ein nForce2 Board von MSI (K7N2-Delta) oder von Epox (8RDA). Dann auf jeden Fall 2 x 256 MB RAM Riegel nehmen um in den Genuss vom Dual-Channel Modus beim RAM zu kommen.

    Andreas
     
  9. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    Hallo,

    es soll das Chieftec Gehäuse, das Enermax 400W Netzteil, die IBM 80GB Festplatte, die LAN Karte sowie die Geforce4Ti4200 übernommen werden und Windows XP installiert werden.
    Kundendaten verwalten und Games zocken hält sich ungefähr die Waage.

    Gruss judyclt
     
  10. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    was ist an Hardware vorhanden, was soll (könnte) davon im neuen System mit verwandt werden und was machst du hauptsächlich mit deinem PC?

    Wenn die Antworten vorliegen, kann man dir etwas entsprechendes zusammenstellen. Eine Zusammenstellung einfach "so in}s Blaue" ist meist "nix halbes und nix ganzes".

    Andreas
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Guck\' mal hier: http://www.8ung.at/iwannaknow/dreampc.htm

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen