1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

aufrüsten oder warten???

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Eddie9983, 2. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Eddie9983

    Eddie9983 Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2002
    Beiträge:
    28
    also eigentlich wollte ich mir jetzt eine gf4 4200 und einen xp 2600+ kaufen. doch ist es nicht nun besser auf den hammer und die gf5 zu warten. geld müsste dafür reichen.
     
  2. Gschmakofazy

    Gschmakofazy Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    202
    Als Grafik würd ich ne Raedon 9700 nehmen die deutlich mehr Power hat als der Rest der Mannschaft
     
  3. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    die ewige gretchenfrage, soll ich oder soll ich nich.

    setz dir nen punkt und dann schlag zu, sonst arbeitest du irgendwann mit nem taschenrechner ohne es zu merken.

    UWE
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    steffenxx\' beipflichten.

    Andreas
     
  5. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    spätestens im winter 2003 muss sich jeder ein neues system kaufen, denn - DOOM 3 - kommt

    also warte
     
  6. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Meiner Meinung nach würden es ein XP 1900+ auch tun. Passt gut zur GF4 TI 4200. Wer immer das neueste, beste, kauft, der wird richtiggehend abgezockt. Aber das musst Du selbst wissen.

    Gruss,

    Karl
     
  7. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, warten kann man ewig;-). Setz dir einen Preis und stell dir dann ein System zusammen. Vernünftig ist wahrscheinlich auch in Zukunft, nicht die Spitzen-CPU zu nehmen, sondern lieber Nr.2 oder Nr.3. AMD und Intel lassen sich die paar MHz-Differenz zwischen Spitzenmodell und den folgenden Modellen meist zu teuer bezahlen.

    Mit freundlichen Grüßen Steffen
    (steffenxx Moderator PC-WELT Forum)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen