1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

aufrüsten

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Superman, 6. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Superman

    Superman Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2001
    Beiträge:
    475
    hallo@all
    ich will meinen computer ein wenig aufrüsten.
    hab einen P3 500, 128 Ram und eine ATI Rage 128.
    als erstes will ein ein neues board, prozessor, ram und netzteil.
    ich weiß noch nicht genau, was ich für einen prozessor will.
    amd sollte es sein, aber was ist eigenlich der unterschied zwischen Athlon, XP, TB, Duron usw.??
    er sollte nicht zu teuer sein. ich überlege, ob ich einen billigen duron nehme und ein board, wo auch xp\'s reinpassen.
    dann kann ich in 2 jahren einfach noch einen xp kaufen.

    was gibt es für unterschiede bei den mainboards?
    ich will on board sound und ddr-ram, sonst verstehe ich nicht sehr viel von den dingern was ist denn immer dieses
    266,333 usw??? wichtig?

    ich will für board, prozessor, ram und netzteil nicht mehr als 300 Euro ausgeben. dafür bekomme ich doch auch einen xp 1800, oder? weniger wäre natürlich besser.

    schreibt mal was ihr so kauft und ob das mit dem in 2 jahren nochmal aufrüsten ratsahm ist.

    Grafikkarte, neue festplatte, dvd laufwerk will ich mir dann in abständen nachkaufen.

    PS: ich will mit dem ding eigenlich nur spielen und vielleicht mit videos und tv-out ein wenig herumspielen.
     
  2. Superman

    Superman Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2001
    Beiträge:
    475
    danke an alle, die mir geholfen haben.
    ich kaufe mir jetzt erstmal nix.
    doch vielleicht ne festplatte und ein dvd-laufwerk. dann muss ich es nicht machen, wenn ich mir einen neuen pc in einem halben jahr kaufe und meinen verkaufe.
    ist es wichtig ob ich eine mit 7200 oder 5200 nehme?
     
  3. Superman

    Superman Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2001
    Beiträge:
    475
    ja ja, an eine g4 habe ich auch schon gedacht, aber nur wenn ich mir einen neuen computer kaufe, da in meinen noch nichtmal eine g2 rein passt(startet mit einen piep undman sieht nix)
    und dann auch erst, wenn ich wieder geld habe, denn bei so einem mb und cpu geht schon ein wenig geld weg.
    ich glaube ich bleib aber erst bei meinem und verkaufe meinen dann in einem halben jahr. dann stelle ich mir für 750 einen neuen bei alernate zusammen.
     
  4. chrissebaeck

    chrissebaeck Kbyte

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    229
    Hallo Superman,

    schau Dir den Vergleich der Grafikkarten bei Tom\'s Hardware an (http://www6.tomshardware.com/graphic/02q2/020418/index.html).
    Das Warten auf eine (allseits gepriesene) GF4 ti4200 könnte sich lohnen, wenn Du ein Spieler bist.
    Eine TNT2 zu kaufen ist jedenfalls rausgeschmissenes Geld, selbst 20 Euro wären zu viel.

    Christoph
     
  5. Superman

    Superman Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2001
    Beiträge:
    475
    was bedeutet cl2.5 und was ist mit ddr-ram, wo das nicht dahunter steht?????????
    breuche ich nicht noch einen lüfer für den cpu?????
    was ist das für ein mb? och würde schon gerne eins nehmen, wo ich später aufrüsten kann, wie das, was vorhin vorgeschlagen wurde.

    villeicht kauf ich mír auch nur eine neue grafikkarte und rüste in einem jahr auf.
     
  6. Superman

    Superman Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2001
    Beiträge:
    475
    würde sich eine tnt2 bei mir lohnen?
    ist besser als eine ati rage 128, aber das verhältniss mit dem preis ist(glaube ich) nicht so gut.
    ich meine so eine kleine leistungsverbesserung für 50 Euro?????
    wisst ihr wo ich eine gebrauchte oder eine billiger bekommen kann?
     
  7. Juve1106

    Juve1106 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juni 2001
    Beiträge:
    526
    Merci !!

    Von MCI habe ich (eigentlich) gewußt, auch von besuchen auf

    http://www.overclockers.de

    die, anders als MCI selbst, einen 256er CL2 z.ZT. für 89.-? anbieten
    Wenn die so gut sind, dann werde ich mal über eine Anschaffung
    nachdenken.
    BEi Crucial werd ich mal reinschauen, zumal ich auch im Bekannten
    kreis sicher ein paar Mitbesteller finden werde.

    Dank nochmal für die schnelle Antwort :D

    GRuß Juve
     
  8. Juve1106

    Juve1106 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juni 2001
    Beiträge:
    526
    @ ich kaufe meinen RAM ........

    Hallo Karl,

    welcher Hersteller verkauft denn direkt ?
    Kannst ja mal die Adresse(n) hier reinstellen.

    Dank im Voraus

    Gruß Juve
     
  9. Juve1106

    Juve1106 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juni 2001
    Beiträge:
    526
    Hallo Fruchtiger,

    mit deinen 300.- ? bekommst Du eine gute Ausstattung, wie folgt:

    Ahtlon XP 1600+(1400Mhz) 266Mhz = 115.- ?

    ASUS A7S333 - SIS 745 = 98,50 ?

    DIMM DDR-Ram JET CL2.5 (256) = 80.- ?

    und das Netzteil lässt Du dir schenken (Oma/Opa etc)
    für ca 50.- ? :D

    Alles bei http://www.mindfactory.de

    Gruß Juve
     
  10. Bow-Bonn

    Bow-Bonn Kbyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2001
    Beiträge:
    180
    Laß den Scheiß mit den Markenspeichern. Ich habe zwei Marken- und zwei No-Name-DIMMs und nur die Markenspeicher hatten problemme (kaputtes EEPROM, ...)
    Kauf dier lieber einen günstigeren RAM und hol dir bei www.heise.de/ct ein kleines Progrämmelchen, mit dem Du den Baustein checken kannst.
    Markenqualität oder Peng, denn es gibt nur eine Hand voll Hersteller...

    Bow
     
  11. Superman

    Superman Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2001
    Beiträge:
    475
    hmmmm ein wenig teuer aber vielleich mache ich es so(das geld hätte ich schon)
    was bedeutet Thoroughbred. falls es athlon xp 1800 bedeutet kostet er 150 Euro.
    was ist an dem board so gut?

    was ist PC266?

    ich glaube kaum, dass ich mit einem 230W netzteil durchkomme.
     
  12. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    CL bedeutet Cas Latency, d.h. Wartezyklen, Wartezeit. Schnelles RAM hat wenig Wartezyklen, langsames hat mehr.
    PC266-RAM (DDR) hat ohne Angabe CL 2,5. Besonders schnelles PC266-RAM hat CL2 (dort ist es aber explizit vermerkt).
    Wenn Geld keine Rolle spielt, oder die Preisdifferenz zwischen CL2 und CL 2,5 so klein ist, dass man es verschmerzen kann, dann nehme man CL2. Ansonsten tut\'s CL 2,5 auch.

    Einen neuen Lüfter brauchst Du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch.

    Das Problem beim Aufrüsten ist vielfach folgendes: CPU und Grafikkarte müssen aufeinander abgestimmt sein. Ein Athlon 1800+ mit einer TNT2 macht keinen Sinn, und umgekehrt macht eine GF4 TI 4600 mit einem Duron 600 keinen Sinn. Grausame Welt!

    Gruss,

    Karl
     
  13. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Eine TNT2 ist heute für aktuelle Spiele nicht mehr zeitgemäss - aber ich weiss ja nicht, ob und was für Spiele Du spielst.

    Falls Du aktuelle 3D-Shooter spielst, dann wäre eine GF4 TI 4200 schon das richtige - kostet aber ca. 200 € - ist aber für eingefleischte Gamer das Geld schon wert.

    Gruss,

    Karl
     
  14. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Micron. Und zwar bei Crucial (http://www.crucial.com). Klar, für ein einzelnes, kleines Modul lohnt es sich nicht - aber wenn man einen neuen PC satt mit RAM ausrüsten will, dann schon. Geliefert wird von USA oder UK aus, musst noch die Mehrwertssteuer hinzurechnen.
    Ansonsten kann ich dir MCI/MDT empfehlen - das ultimative RAM zum übertakten (PC266 mit CL2), hat bei c\'t den ganzen Rest beim übertakten abgehängt: http://www.mdt.de
    MCI/MDT ist übrigens preislich nicht unvernünftig - ganz im Gegensatz zu Corsair, Mushkin oder so.

    Gruss,

    Karl
     
  15. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Auch Markenbausteine sind nicht vor Fehlern gefeit - aber die Wahrscheinlichkeit, dass ein Markenmodul (nicht on 3rd, und auch nicht Ausschussware) nicht funzt, ist viel kleiner als dass ein NoName nicht funzt.
    Täglich werden tausende NoName-Module verkauft, die eindeutig fehlerbehaftet sind; und wenn Du sie umtauschst, dann kriegst Du denselben Schrott...
    Und: ich verzichte darauf, Ware einzukaufen, um sie grad wieder zu retournieren. Du hast keine Ahnung, wie zickig da manchmal die Händler sind. Der eine verweigert den Umtausch, beim anderen musst Du 4 Woche warten, der dritte verrechnet dir die zusätzlich entstandenen Versandkosten, etc. etc. Darauf kann ich verzichten, dies kostet meiner Magenschleimhaut viel mehr als die 10 - 20 ? Mehrpreis. Von den vertelefonierten Minuten (möglicherweise noch vom Handy aus oder auf eine kostenpflichtige Nummer) ganz zu schweigen.

    Ich kaufe meinen RAM direkt beim Hersteller, da kriege ich günstige Preise, fast vergleichbar wie NoName.

    Gruss,

    Karl
     
  16. megatrend

    megatrend Guest

    t insbesondere für seine Geschwindigkeit gelobt. Dabei ist es überaus stabil und gut für die Zukunkt gerüstet. Gibt\'s auch als ARU-Version mit RAID-Controller und USB 2.0-Schnittstelle (gegen einen relativ günstigen Aufpreis). Klar könnte ich Dir ein günstigeres Board empfehlen, aber wenn Du später aufrüsten willst, guckst Du dann ev. in die Röhre...

    Das 230-Watt-Netzteil: vermutlich nicht. Aber trotzdem: wieviele A hat es bei 3,3 Volt?

    Gruss,

    Karl
    [Diese Nachricht wurde von megatrend am 06.05.2002 | 22:20 geändert.]
     
  17. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Thoroughbred ist die neue AMD-Athon-Generation. Da diese CPUs wesentlich weniger Wärme erzeugen ist der Aufpreis mehr als gerechtfertigt, Du brauchst dann keinen Hochleistungslüfter.
    Die aktuellsten Boards für AMD-CPUs haben den z.B. KT333-Chipsatz von VIA drauf, der kommt auch mit PC333-Speicher klar, welcher allerdings noch sehr rar, teuer und kaum schneller als PC266 ist.
    PC266 deutet an, daß der Speicher effektiv mit 266MHz betrieben wird, PC333 mit 333 MHz.
    Das Netzteil wird wohl nix, also neues kaufen mit mind. 20A an 3,3V und am besten 350W. Auch wenn die CPUs langsam wieder genügsamer werden, so verschlingen doch die Grafikkarten immer mehr Strom.

    Gruß, Andreas
     
  18. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Hmm... mit 300 € wird das ein bisschen schwierig...

    Mein Vorschlag:
    256 MB PC266 CL2 Markenspeicher Nanya, Funcomputer 80 €
    MSI KT3 Ultra Mobo, Funcomputer 120 €
    Athlon XP Thoroughbred 1800+, geschätzter Preis 165 €

    Macht zusammen 365 €...

    Mit einem 1800+ Thoroughbred könntest Du mit Deinem Netzteil vielleicht noch durchkommen, wieviele A hat es bei 3,3 Volt?

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen