1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Aufruf an Alle ! Macht Backups ! Bitteee

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von barbarossi, 22. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo an das schöne PC-Welt-Forum und seine Benutzer !

    Es kommt sehr selten vor, das ich mal ein Thema aufmache , aber nun ist mal wieder soweit .

    Ich lese immer häufiger von Festplatten-Defekten (welcher Marke auch immer) und fast IMMER steht dabei so etwas wie : "Hilfe , da waren meine WICHTIGSTEN Daten drauf , ich habe kein Backup , wie kriege ich sie wieder ?"

    Leute , macht wenigsten von euren persönlichen Daten ein Backup und prüft VORHER nach , ob das auch im Ernstfall funktioniert .
    Klar ist es auffällig , das gerade seit 7200er Laufwerke so richtig in Mode kommen sich die Defekte häufen und man kann über die Qualität der HDD}s geteilter Meinung sein , aber wenigstens seine wichtigsten Daten zu sichern (alle paar Tage) ist doch nicht zuviel verlangt . Bei mir sind das gerade mal 400mb - Die wirklich wichtigen Dinge wie Dokumene und Unterlagen , Schlüssel , Zertifikate und und und ... passt alles auf eine CD-RW !

    Mp3}s kann man sich wieder runterladen , Filme tun doch nicht wirklich weh (ausser man macht wirklich professinelle Videobearbeitung und dann HAT man ein Backup!) , aber persönliche Daten tun weh , gerade seit mit der Einführung von Win2k und XP viele Anwender das erste mal mit NTFS-Rechten , Benutzerrechten usw. in Berührung kommen .

    Die Haltung der meisten User bezüglich Backups (wird schon nix passieren) ist katastrophal ................. Wenn man den Rechner wirklich auch zum Arbeiten nimmt , dann behandelt die Daten auch so sorgfältig wie eure gedruckten Unterlagen . Oder schmeißt ihr alle eure Rechnungen weg (es wird schon nix kaputtgehen) ?

    Ich will keinen angreifen und ihm Dummheit o.ä. unterstellen , nichts liegt mir ferner , aber hier muß sich was ändern .
    Wie gesagt , ich will KEINEN beleidigen , aber jeder , der kein Backup macht , sollte sich fragen , ob der Ernstfall (Festplatten-Crash) ihm wehtun würde . Wenn auch nur leichte Zweifel aufkommen , macht eines ! RW}s sind billig , Backup-Programme Freeware (einfache) und der Ärger , keins zu haben , im Ernstfall gigantisch .

    Nun allen hier noch einen beschaulichen , absturzfreien und datensicheren Tag :-)

    MfG Florian
     
  2. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Huiiiii , ein Raid 1+0 , wenn ich das richtig verstanden habe , nobel , nur für privat oder auch zum arbeiten ?

    MfG Florian
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    gerade beim RAID 0 ist eine Datensicherung mehr als empfohlen.

    Meine eigenen Erfahrungen dazu:

    - Beim ersten Ausfall ist der Onboard RAID-Controller ausgefallen

    - Beim zweiten Ausfall ist sowohl 1 Platte aus dem RAID 0 und 1 Platte aus dem RAID 1 (zum Glück war}s jeweils die Überkreuz-Platte) ausgefallen.

    Bei mir gibt}s generell täglich abends ein Backup zusätzlich auf eine HD mit Drive Image seit dem 2. Ausfall.

    Andreas
     
  4. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Ist auch meine Methode (80er Wechselplatte) für eine komplettes Backup , dauert aber doch ne ganze Weile , gerade mit Drive Image . Aus irgendeinem Grund eiert das bei mir bei ca. 200Mb/s rum , na ja , es muß sein .

    Allerdings mach ich das komplette Backup nur wöchentlich , das auf CD-RW jeden Abend . Für den Fall der Fälle .....

    MfG Florian
     
  5. my_Way20

    my_Way20 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    149
    ich kann mich dem nur anschliessen. Ich sichere meine Daten auf 2 verschiedene Backup Medien, man kann nie sicher genug sein. Vor allem wenn man alles auf einem RAID-0 hat (Chance eines Ausfalls doppelt so gross!)
    Und ein kleineres Backup-Tape kostet auch nicht alle Welt.

    Greets,
    Dominik
     
  6. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Bei den meisten sind es ja wirklich nur die Dokumente , Präsentationen o.ä. also nur Dateien . Da ist das Sichern so einfach ! Deshalb mein Aufruf . Es erspart Riesen-Ärger für einen minimalen Aufwand .

    Was man sonst noch sichern kann ?

    Wenn du NTFS Benutzerrechte benutzt oder die eingebaute Verschlüsselung (gibt}s die in XP Home , keine Ahnung) , dann das Zertifikat des Admins , gibt es als Admin eingeloggt im IE unter Internetoptionen , Inhalt , Zertifikate . Da kann mans exportieren und kommt nach einem Systemcrash (wenn nur das Windows hopps ging) wieder an seine Daten , ansonsten ist Fitzelei angesagt .

    Vielleicht noch die Systemregistrierung , geht mit dem Backup-Programm von Win2k (gibts wahrscheinlich auch unter XP) , nennt sich Systemstatus . Dazu noch PGP-Schlüssel oder andere Schlüssel für irgenwelche Dateien die man benutzt .

    So was in der Art , Webseite hab ich grad nicht an der Hand , wenn ich was finde , poste ich es .

    MfG Florian
     
  7. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    Hi Florian,

    Du hast sicherlich Recht. Ich will demnächst auch mal "backuppen", aber da ich absolut neu in der Materie bin, weiß ich nicht genau, welche Daten (außer den persönlichen erstellen Dateien, z. B. Bilder etc.) ich sichern muss. Nutze WinXP Home.

    Kannst Du mir vielleicht eine Website empfehlen, auf der erklärt wird, welche Dateien (z. B. Systemdateien) man sichern sollte etc. pp.

    Danke im Voraus, Susu

    P.S. Meine HD hat noch nie Probs gemacht. Hab ne 60-GB IBM 7200 U/Min. Die rennt wie blöd...
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo florian,
    hat mich bei drive image auch immer genervt, das es nicht schneller ging.
    einzig auf dem k7s5a mit sis ging es über 360 mb, auf dem kt 133 sogar nur bis 100.
    jetzt mit dem neuen drive image 2002 läuft es auf dem sis chipsatz mit über 700 mb per minute und auf dem kt133a (k7vza mit über 500 mb per minute.
    da meine c partitionen immer so knapp unter 8 GB liegen, geht es also recht flott.
    hab auf beiden pcs auch 2 betriebssysteme. jeweils win xp und win 98se. also insgesamt 4 partitionen zum sichern.
    mfg siegfried
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo susu,
    am einfachsten ein backup zu erstellen, ist auf eine zweite hd zu schreiben, und zwar die gesamte C: partition.
    ich kann dir dafür nur drive image empfehlen.
    arbeite damit jetzt schon seit 3 jahren und bin bisher zufrieden.
    nun gut, negatives hört man auch hin und wieder, schätze aber mal, das dies meistens fehler bei der bedienung der programme sind.
    mfg ossilotta
     
  10. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Ich HABE ein KT133(a)-Board . Da habe ich ja noch Glück mit meinen 200Mb/s (im Durchschnitt) . Mal sehen was das DI2002 als
    Update zu meinem 5er kostet ..... Aber im Moment brauch ich noch keine Funktionen des neuen Proggies , das 5er ist bei mir noch keine 2 Wochen alt . Habs mir gerade mal angeschaut , 39US-Dollar wollen die . Neee im Moment kann ich damit leben :-)

    MfG Florian

    PS : Aber gut zu wissen , danke !
     
  11. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    hauptsächlich für die Arbeit, aber da dieser Rechner als Server dient und das Büro im gleichen Haus ist, läuft auch der/die Privatrechner darüber.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen