1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

aufsplittung von musikstück

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von big_doo, 16. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. big_doo

    big_doo ROM

    hallo!!

    ich habe folgendes anliegen: von einen ganz normalem lied möchte ich nur die hintergrundmusik haben und nicht den gesang. sozusagen eine instrumental version selbst erstellen. gibt es dafür ein programm und wenn ja wie heißt es??? schon mal danke im vorraus....

    mfg
     
  2. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    also, die wave programme funktionieren alle gleich gut nur ist die Bedienung mehr oder weniger umständlich, Karaoke wird dadurch erzielt, daß linker und rechter Kanal 180° Phasenverschoben gemischt werden, das Resultat ist, daß monurale Sounds, wie Stimme sich auslöschen, weil dessen information auf links und rechts identisch sind, leider trifft das auch einige Intrumente, weswegen das Ergebnis sich matschig anhört, je mehr Raumklang in dem Musikstück ist, desto weniger beschissen hört sich das Karaoke Ergebnis an, bei Mono Musik ist das Ergebnis absolute Stille.
     
  3. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Falls du mit einem der genannten Programme ein brauchbares Ergebnis erzielst, laß es uns (bzw. mich) wissen. Ich habe sowas auch schon 'mal probiert, allerdings mit dem Nero Waveditor und dessen "Karaokefilter" - es kam aber nur Müll dabei heraus.
     
  4. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Goldwave, Cooledit, Wavelab, Soundforge, Dart, für bereits nach mp3 komprimierte Titel, mp3trim, mp3cutter
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen