Aureon 5.1 Fun kein SPDIF

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von Bambulaner, 25. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bambulaner

    Bambulaner Byte

    Halli Hallo,
    habe mich vor kurzem dafür entschiden mir eine TerraTec Aureon 5.1 Fun zu holen...
    Mein Problem: Ich kann den SPDIF-Ausgang nicht aktivieren, da er nicht "einrastet". Ich habe schon in anderen Foren geguckt und da stand das man die OnBoard Soundkarte deaktivieren soll und die Karte auf Stereo stellen soll...hab ich auch alles gemacht...OnBoard ist im BIOS deaktiviert und sämtlich OnBoard Software ist deinstalliert, die Soundkarte setht auf Stereo aber treotzdem kann ich den SPDIF nicht aktivieren...Ich kann im Menu "Digital" noch nicht einmal die Frequenz von 48KHz auf 44,1KHz runterregeln... :aua: :aua: :aua:

    LG bambu
     
  2. Bambulaner

    Bambulaner Byte

    yes hab nen MD-Player drangehängt...es leuchtet net und er kriegt NO SIGNAL
     
  3. MaX2K1

    MaX2K1 Byte

    Hast du denn ein digitales Kabel drangehängt und eine sntsprechende Anlage, die digitalöe signale verarbeitet?
     
  4. Bambulaner

    Bambulaner Byte

    na ich drück halt drauf und der buttom leuchtet, aber sobald ich die maustaste loslasse hört er wieder auf zu leuchten...
     
  5. MaX2K1

    MaX2K1 Byte

    was heißt nicht einrasten?
     
  6. Wiebe

    Wiebe ROM

    Hallo,
    Leider habe ich nicht die Lösung sonders dasselbe Problem: die Software bei dieser Soundkarte kann die SPDIF Ein- und Ausgänge nicht mal erkennen. Das Ausschalten der Onboard Sound finde ich sowieso unakzeptabel, die Terratec Karte sollte ohnehin funktionieren. Ausserdem, wenn ich das ControlPanel starte und sofort zur Tab "Aufnahme" gehe, bekomme ich einen "Access violation", das heisst dass die Software sehr schlecht programmiert worden ist.

    Tut mir leid Terratec, ich werde mein Geld zurückfordern und nie wieder einen Terratec Soundkarte kaufen! Lernt erstmal gute Treiber zu programmieren ihr Vollhorste!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen