1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

aus AMD 2600XP wird 2500XP

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von M.Riggs, 30. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. M.Riggs

    M.Riggs Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2001
    Beiträge:
    175
    Hallo,

    Ich haben meinen AMD 2600XP Barton mittels Systemtakt übertaktet. Ich haben den Multiplikator auf 11 gestellt und den SysTakt auf 185 MHz nun wird mir vom BIOS meines ASUS A7N8X Deluxe nur noch ein AMD 2500XP angezeigt, ebenso unter WinXP im Gerätemanager ebenso. Laut diversen Testprogrammen, läuft er aber mit den oben gemachten Angaben. Ich würde gerne die 200 MHz SysTakt (oder möglichst nah dran) einstellen, ohne die CPU (allzusehr) zu übertakten, aber es wird immer ein "falscher" Prozessor angezeigt (mit 10x 200 wird ein "normaler" AMD 2000 angezeigt usw.). Was muss ich einstellen, damit ich einen XP2600 oder XP2800 angezeigt bekomme und 200MHz SysTakt "nutzen" kann? Oder ist es egal, was das BIOS, WinXP und die anderen Programme anzeigen, da ja der Prozi mit dem höherem Takt läuft und quasi nur "falsch" angezeigt wird?

    MfG,

    T. Nagel
     
  2. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    ¿ASUS anderes Baustelle? :D
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ... und warum kriegen das z.B. Epox und MSi einwandfrei auf die Reihe und das sogar fehlerfrei und sehr schnell ... bei Epox ist?s am 17.10. bereits komplett gefixt worden (sogar für noch nicht für veröffentlichte CPU?s !)
     
  4. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Das Bios sagt öfters so einen Käse, wenn der Multiplikator verändert wird. Ist harmlos. Wo du zur Sicherheit noch nachsehen solltest sind die Spannungen. Barton's brauchen 1,65 V Kernspannung. Wenn das stimmt und der Prozessor stabil läuft (also 2 oder 3 Tage bei dauernder Vollast NICHT abstürzt) ist alles OK und du kannst die Einstellungen so lassen.

    Zum Testen kannst du Proggies wie Seti@Home oder Prime95 verwenden. Die halten das System richtig schön auf trap. Nebenbei auch noch z.B. 3DMark03 ein paarmal laufen lassen. Dürfte einen Rechner nicht aus dem Tritt bringen.
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    dann hängt ASUS wieder einmal bzgl der Aktualität der BIOSse hinterher - is ja nix wirklich ?was neues (zumindest nich für mich ) es ist und bleibt einfach ein Sch****laden :( :mad: :rolleyes:

    Bei Intel ist der Laden noch so halbwegs zu gebrauchen, aber für AMD-Prozis ist?s einfach noch schlechter als Tante-Emmas Laden um die Ecke *traurigaberwahr*

    Wenn man sich Service und Support über eine Apotheke bestellen würde, hätte man den schneller als via Mail oder Telefon bei ASUS :(
     
  6. M.Riggs

    M.Riggs Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2001
    Beiträge:
    175
    Ist auf jedenfall ein Barton!!! Erkennen den Prozi vielleicht Programme falsch, wenn das BIOS nur 2500XP anzeigt, oder kommt es wirklich nur auf die tatsächliche Taktung an?
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    es kommt auf die Aktualität des jeweiligen BIOSses an ;) :D !:cool:
     
  8. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    bei einer effektiven taktrate von 2035MHz würdest du nur einen 2500+ anzeigen? aber nur wenn es ein t-bred ist

    wenn es ein barton ist entsprächen 2035MHz ca. einem 2750+, wenn es ihn denn gäbe...
     
  9. M.Riggs

    M.Riggs Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2001
    Beiträge:
    175
    ja, neuestes BIOS, du meinst also, dass die Anzeigen auch völlig egal seien? Der 2600XÜ läuft ja standartmäßig mit 1920MHz, stimmt dies?
     
  10. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Ist doch egal was das Bios sagt, solange die Leistung stimmt. Wenn der Prozzy stabil läuft, dann stell auf 10*200MHz (oder 10.5*200MHz wenn das Board das kann) und gut ist.
     
  11. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Ob die CPU dir nun als 1000 MHz Athlon oder 3000+XP angezeigt wird, ist doch wohl völlig egal, wichtig ist, dass die Leistungen der jeweils eingestellten Taktung entsprechen (feststellbar mit diversen Benchmark-Progis). Bei 2035 MHz effekt. Taktung würde ich dir aber auch "nur" einen 2500+XP anzeigen wollen ;) :D:cool: :p. Allerdings hat ein 2600+XP (Barton) bereits 1.917 MHz effekt. Taktrate :confused::confused: Ob da bereits ein aktuelles BIOS eingespielt wurde :confused: :aua:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen