1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ausbauen was muss ich da beachten?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von ruderfreak, 4. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ruderfreak

    ruderfreak Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    56
    Ich möchte meine Festplatte (nicht betriebsystem Platte) aus meinem Pc aubauen und bei einem anderen einbauen was muss ich da beachten oder geht dass das der PC (Win XP) Sie dann gleich erkennt?
     
  2. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    Das Betriebssystem erkennt die Platte, wenn das BIOS sie erkennt.
    Das Betriebssystem kann auf die Platte zugreifen, wenn das verwendete Dateisystem vom Betriebssystem unterstützt wird.

    Hilft Dir wenig, oder? ;)

    OK, in einem "normalen" PC ohne Raid oder SCSI hast Du auf dem Mainboard 2 Anschlüsse (IDE), an die jeweils 2 Laufwerke angeschlossen werden können. Heißt Du kannst 4 Laufwerke (Festplatten, CD-ROM, DVD, Brenner) anschliessen.
    An jedem IDE-Flachkabel hängen also 2 Laufwerke. Per Jumper am Laufwerk kannst Du einstellen, ob das Laufwerk Master oder Slave sein soll. Je Kabel kann es immer nur einen Master und einen Slave geben, sonst wird das System wuschig. :)
    Eventuell mußt Du im BIOS die Laufwerkserkennung noch auf "Auto" stellen, d.h. beim Einschalten und Initialisieren werden alle IDE-Anschlüsse auf angeschlossene Laufwerke überprüft.

    Es gibt da noch ein paar Besonderheiten.
    Z.B. kannst Du verschlüsselte NTFS Laufwerke in einem anderen System nicht ohne weiteres auslesen. Es gibt auch ältere Mainboards, die mit Platten ab einer gewissen Grösse Schwierigkeiten haben.

    Probiers einfach mal aus und melde Dich bei Problemen.
    Viel falsch machen kannst Du nicht. ;)
     
  3. yoda221

    yoda221 Byte

    Registriert seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    11
    Dass XP sie gleich erkennt kann man nicht mit Sicherheit sagen.
    Zum 1.:
    An jeden IDE-Anschluss am Board kann man maximal 2 Geräte Anschließen( 1x Master, 1x Slave). Jumperung der Geräte beachten!
    Zum 2.:
    Die Platte wird anschließend im BIOS angemeldet. Ins BIOS kommt man meist über DEL (bei Award zumindest). Dann gibts da den 1.Punkt STANDARD .... (weiß nicht mehr genau). Dort sieht man alle 4 Geräte(wenns Festplatten sind, CDROMs tauchen nirgends auf, werden direkt erkannt, wenn richtig angeschlossen) angezeigt. Stehen jeweils der 1. und der letzte Werte einer Zeile auf AUTO, gehts eigentlich immer. Manchmal werden die Werte auch fest eingetragen(nicht von Hand!) -> IDE AUTO DETECTION. Wenn das System was findet, einfach mit Z bestätigen(im BIOS gilt Z == Y, engl. Tastatur). Beim Ausbau muss man allerdings dann wieder unter STANDARD ..... den Eintrag auf NONE (oder AUTO) setzen.
    Zum 3.:
    Der Partitionstyp (NTFS, FAT, FAT32) ist XP egal, nur Linux-Partitionen werden (natürlich) nicht erkannt.

    Einmal gemacht, ist das keine große Sache. Geht immer gleich.

    Gruß, Yoda
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen