Ausgesperrt bei Win2000???

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von ravo, 30. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ravo

    ravo Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    34
    Hi, ein Bekannter von mir fährt Win2000 und nun hat seine Tochter "ein" Benutzerkonto gelöscht und jetzt kommt er nicht mehr rein? Da ich selbst nur Win98 habe, kann ich ihm nicht helfen.

    Ich nehm doch mal an, das nur ein Administrator Benutzerkonten löschen kann? Also hat der Depp (sorry), wohl alle mit Administratorrechten an seinen Rechner gelassen! Kann den nun den Admin sein eigenes Konto löschen???

    Und wenn ja, watt nu???

    ravo
     
  2. imogen

    imogen Kbyte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    243
    Hi Ravo,
    wie schon oben erklärt lassen sich vordefinierte Konten nicht löschen, sondern nur umbenennen. Aber nur mit Admin-Rechten.
    Vielleicht sollte Ihr Bekannter mal die Tochter fragen, warum sie ihn ausgesperrt hat. Mit deren Konto muss sich ja dann eigentlich alles wieder rückgängig machen lassen, sofern die Dame das wünscht.
    ciao
    imogen
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Eine sichere Methode, um bei Win2000 das Passwort neu zu setzen, ist die Verwendung des Tools BlueCon von der Firma O&O.Funktioniert auch bei aktviertem syskey.

    franzkat
     
  4. raimue

    raimue Byte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    61
    Hi, w2k -User

    das Admin-Konto in W2k kann man mit den normalen Verwaltungstools nicht loeschen, das erlaubt MS bei vordef. Konten nicht. Aber man kann es umbenennen oder deaktivieren. Es gibt ein paar Moeglichkeiten trotzdem in das System zu gelangen. Einige Anregungen findet man hier http://www.heise.de/ct/faq/result.xhtml?url=/ct/faq/hotline/00/16/02.shtml&words=Passwort

    Mit der Probierversion von Erd Commander 2000 kann man schauen, welche Konten noch existieren aber man kann sie nicht aktivieren bzw. das Passwort neu setzen. Mit der Linuxdisk (siehe Link) kann man Passwoerter neu setzen. Ich empfehle vorher die Sicherung der Partition auf der sich das WINNT Verzeichnis befindet. Oder dieses Verzeichnis, wenn es nicht NTFS formatiert ist.

    Viel Erfolg

    Gruß rm
     
  5. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Ja es ist möglich. Hoffentlich hat die Tochter nicht noch das Standard-Login "Administrator" gelöscht.
     
  6. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Also, solange die Tochter nur ein Benutzerkonto gelöscht hat, sollte er noch über den Standard-Login "Administrator" sich am System anmelden. Theoretisch kann ein Benutzer mit Administratorrechten alles tun, was er will, also sehr wahrscheinlich auch sich selbst löschen. Ich werde es mal mit einem neuen Benutzerkonto versuchen und mich dann noch mal melden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen