Auslagerungsdatei

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von leon303, 7. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. leon303

    leon303 ROM

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo Win-geplagte :-)

    Problem:
    Rechner mit platte c: und e:
    mittels Systemsteuerung/system/erweitert/systemleistungsoptionen/Virtueller Arbeitsspeicher

    diesen auf e: eingerichtet und auf doppelte RAM grösse fetgelegt (1024:1024)

    c: auf 0:0 gestellt (da er sich nicht als solches löschen lässt)

    auf c: sind noch ca 80 MB frei verfügbar ... jegliche software wird auf e: installiert

    Beim DL des SP3 (127 MB) speichert WIN immer noch auf c: !!! solange bis die 80 MB voll sind und - er läd weiter runter obwohl eigentlich kein platz mehr ist - so groß ist dann auch mein SP3 !

    Hat jemand nen tipp ausser das ich SP3 runterladen soll um das problem zu beheben (ich weiss ja nicht ob sp3 das problem überhaupt beheben kann)

    :-))))

    bis dahin

    Jörg
     
  2. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Leider läßt sich nicht alles umbiegen. Einige Installationen legen immer was auf C: ab. Aber genauso wie die TEMPs lassen sich auch die TEMP internet verlegen, nur erst löschen dann umlegen, sonst muß das löschen per Hand erfolgen. Irgendwo habe auch schon mal den Tipp gelsen wie man das doch manchmal nicht unheblich große "Dokumente und Einstellungen" umbiegt. An sich sollte dann die 80 MB kein Problem darstellen. Nur bis da hin immer dran denken, die Vorgeschlagenen Verzeichnisse sind immer auf C:

    Gruß
    Christian
     
  3. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Das Hybernate-File hat die gleiche Größe wie der Arbeitsspeicher und liegt normalerweise (hidden) direkt im Root der Windows-Installation.
    Es sollte eigentlich nur existieren, wenn die Unterstützung für den Ruhezustand aktiviert ist.
     
  4. leon303

    leon303 ROM

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    2
    Danke für die Prompte Antwort:

    Die TEMP\'s sind ebenfalls auf e: umgebogen
    (...system/erweitert/Umgebungsvariablen)

    und die die auf c: belassen wurden sind komplett leer ansonsten ist auch auf c: keine software installiert die ich (bzw, win2k) da unbedingt haben muss , nur das "rohe" system befindet sich dort ...

    noch nen tipp?

    sorry ich vergas :

    wsa ist dieses Hybernate-File ??? wo liegts? kann ich das mit "suche" finden ?
    [Diese Nachricht wurde von leon303 am 07.02.2003 | 20:05 geändert.]
     
  5. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Check mal ob noch irgendwelche Daten in den Temp-Verzeichnissen rumliegen und ob ein Hybernate-File existiert. Diese solltest Du löschen, vielleicht reicht der Platz dann.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen