Auslagerungsdatei

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von deejayepidemic, 16. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deejayepidemic

    deejayepidemic Byte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    60
    Hallo

    ich habe am wochende meinen PC mal neuinstalliert mit komplett neuer Festplatte etc. am Anfang lief alles aber nach kurzer zeit ist mir aufgefallen das der Seitenaufbau ziemlich langsam ist um genauer zu sein er fängt an zu stocken. Habe die auslagerungsdatei schon größer bzw auch mal kleiner gemacht irgendwie wird der pc nimmer schnell genug.

    wie sind die optimalen einstellungen für die auslagerungsdatei?

    danke für eventuelle antworten
    mfg marco
     
  2. Profus

    Profus Guest

    Anmerkung zur Grösse der Auslagerungsdatei:

    Auf der MS-Seite steht, dass die Auslagerungsdatei mindestens 12MB + die Grösse des Arbeitsspeichers sein soll, damit es keine Probleme gibt.
     
  3. Forummitglied1

    Forummitglied1 Byte

    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    22
    Ich hätte auch gleich mal noch ein paar Fragen dazu.

    1. Ich habe schon gehört, dass der virtuelle Arbeitsspeicher 1,5 mal so groß sein soll wie der eingebaute. Aber eigentlich bräuchte ich doch gerade bei viel Arbeitsspeicher eine kleine Auslagerungsdatei und bei wenig dafür eine große, oder verstehe ich da was falsch?

    2. Was wäre also demnach für meinen PC (256MB) geeignet?

    3. Wie sollten die Werte aussehen, die man einträgt? 256MB, 512MB, 1024MB usw. oder müssen das keine Zweierpotenzen sein?

    4. Wenn die Auslagerungsdatei auf einer Fat32 Partition ist, kann diese dann vollständig mit der Datei belegt sein oder sollte auf der Partition noch Platz frei sein?

    5. Wenn ich von mehreren parallel installierten Betriebssystem eine Partition mit einer Auslagerungsdatei nutze, brauche ich dann pro BS eine eigene Datei oder kann ich sie gemeinsam nutzen?

    Ich hoffe mal, dass ich euch mit so vielen Fragen nicht überfordere, aber ich würde mich trotzdem freuen, wenn ihr die ein oder andere beantworten würdet.
     
  4. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Ich hab auch 1,5 GB eingestellt. Gut, dann hatte ich Recht. Danke.
    Ich hab die Auslagerungsdatei aber auf meiner zweiten Festplatte verschoben da mir das irgendwie schneller vorkommt als wenn die auf dem Bootlaufwerk steht. Obwohl meine zweite Festplatte etwa 10 MB langsamer ist als meine erste.


    Mfg AMDfreak
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Ich habe 1,5 GB bei mir als feste Grösse bei der Auslagerungsdatei eingestellt.

    1,5 GB deswegen, weil an dem PC auch sehr speicherintensive Anwendungen laufen.

    Für "normale" User reichen sicherlich auch 512 oder max. 768 MB aus. Wobei es darauf ankommt, wie und wofür der PC eingesetzt wird.

    Bei Games, Bild-/ Foto-/ Film- und Audiobearbeitung würde ich schon auf mind. 768 MB gehen.
     
  6. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Ich habe mal eine Frage an dich. Wie groß empfielst du die Auslagerungsdatei bei einem PC mit 1 GB RAM?
     
  7. deejayepidemic

    deejayepidemic Byte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    60
    HP=homepage öffne die ist ca. 2 MB groß aber wie gesagt klappte sonst immer relativ zügig und flüssig.

    leigt aber jetzt nicht an dsl oder wenn ich die auch im swf player anschaue ist sie genau so lahm
     
  8. deejayepidemic

    deejayepidemic Byte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    60
    ich habe es jetzt mal beobachtet im task manager wenn ich meine HP öffne steigt der ram auf 99% die auslagerungsdatei bleibt gleich.

    kann man da irgendwas machen? ausser eventuell einen neuen RAM Speicher. Es ging ja noch vorgestern
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Microsoft empfiehlt das 1,5fache des verbauten RAM?s ( in deinem Fall 384 MB) und ich persönlich würde die auch als feste Grösse angeben, denn so ist das System auch nicht dauernd damit beschäftigt die Grösse je nach Bedarf an zu passen.
     
  10. deejayepidemic

    deejayepidemic Byte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    60
    ich sollte vielleicht dazu sagen

    habe win xp 1,4 GHz und 256 MB Ram ist zwar nicht mehr das beste aber reichte bisher immer aber auf einmal klappt es nicht mehr
     
  11. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    d.h. der Internet Explorer braucht die 100% CPU Auslastung?


    Mal ne andere Frage ..... hast du DMA für die Platte aktiviert? :D

    P.S.: Meine Antwort kommt erst morgen - ---> :schlafen: :schlafen: :schlafen:
     
  12. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Was ist HP?
     
  13. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Na dann --> :schieb:

    Die Regeln

    Drück mal STRG+ALT+ENTF - dort siehst du wie Windows den Arbeitspeicher und die Auslagerungsdatei verwendet - ausserdem siehst du unter Prozesse ob evntuell ein Task ungewöhnlich viel Prozessorauslastung braucht

    Möglicherweise hast du dir schon Spyware eingefange - einige solcher Programme bremsen den PC auch aus.
     
  14. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Würde sagen für Win 3.1 reichen ein paar MB
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen