1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ausnahmefehler (0E)

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von NN, 2. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NN

    NN ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2002
    Beiträge:
    4
    Mein Rechner stürzt seit einigen Tagen öfter ab:
    Manchmal bootet er spontan, manchmal erscheint vor dem Absturz auch folgende Fehlermeldung:

    Ausnahmefehler 0E
    VxD Disk TSD (03) + 00000B50
    Adresse 0028: C182A912
    Der Aufruf erfolgte von 028: C182E99 in VxD Voltrack (04) + 000000

    Das Problem tritt gelegentlich beim surfen im Internet (Download) und beim herunterfahren des Rechners auf. Wenn man den Rechner nur hochfährt, aber nicht mit ihm arbeitet, ist er stabil.
    Kann mir jemand einen Tip geben, ob diese Fehlermendung eher auf ein Hardware- oder Software-Problem hindeutet?

    Habe einen PIII 450Mhz mit Epox Board und kürzlich eine dritte Festlatte (20GB IBM Festlatte mit 2 MB Cache) gekauft, den Speicher von 128 auf 256 MB erhöht, sowie diverse neue Software (IE6 etc.) installiert.
     
  2. NN

    NN ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2002
    Beiträge:
    4
    Bin vom 56k-Modem auf DSL umgestiegen, netzwerkkarte von 1&1 (muss zu Hause nachsehen, welches Modell & Marke), die Verbindung wird mit der RasPPPoe Software aufgebaut. Vielleicht sollte ich doch wieder die Verbindung mit der cFos-Software aufbauen. Zusätzlich zu Zonealarm und dem GData-Viruswächter läuft ein Online-Gebührenzähler im Hintergrund. Ich glaube ich probiers mal ohne diese Gebührenzähler-Software (ist mir auch schon mal beim Konfigurieren abgestürzt). Wenn noch immer Abstürze auftreten, steige wieder von RasPPPoe auf cFos um.

    Nach wie vor wüsste ich schrecklich gerne, welche Informationen diese Fehlermeldung enthält. >Disk TSD (03)< deutet ja schon darauf hin, dass es etwas mit einer Platte zu tun haben könnte.
    Möglicherweise gibts Probleme mit der "write-cache" Funktion der neuen IBM-Festplatte? Von IBM gibts auch ein Tool mit dem man zahlreiche Festplatten-Einschaften einstellen (an und abschalten) kann, z.B. den "write cache", das power management u.a. abschalten.
     
  3. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Dann kann es daran nicht liegen.
    Was wurde denn sonst noch für neue Software & Hardware installiert, vielleicht ist ja eine bekannte negative Kombination dabei.
     
  4. NN

    NN ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2002
    Beiträge:
    4
    Hab ich installiert, aber schon sehr lange nicht mehr benutzt.
     
  5. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Hast Du zufällig Nero als Brennprogramm ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen