1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Austausch des Lüfters in einem Netzteil

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von //bul-187-let\\, 17. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. //bul-187-let\\

    //bul-187-let\\ Byte

    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    42
    Hallo..... :)

    Und zwar hat sich gestern der Lüfter eines Netzteils verabschiedet. Nu muss ein neuer rein. Auf was muss ich beim Einbau achten? Geht mir in erster Linie darum, wie ich das Netzteil vielleicht entladen kann, damit ich keinen Stromschlag bekomm.

    Gruß
    bullet
     
  2. //bul-187-let\\

    //bul-187-let\\ Byte

    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    42
    THX für die Info....:)
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.599
    An sich kann dir nichts passieren, wenn du den Rechner vom Netz trennst und ein paar Stunden stehen lässt. Das Netzteil entlädt sich dann von selbst über das Mainboard.
    Wenn du einen neuen Lüfter nimmst, kannst du dann gleich einen leiseren nehmen. Die von Papst (z. B. Papst 8412 NGML mit 45m³/h @ 19 dbA) sind sehr gut geeignet. Du musst aber darauf achten, dass der neue Lüfter in etwas die gleichen Leistungsdaten hat, wie der alte. Nicht dass durch einen zu schwachen ein Schaden verursacht wird.
    Natürlich muss dieser die gleichen Abmessungen haben, wie der alte. Die meisten haben 80mm Lüfter. Es gibt aber auch 92mm.
    Den Anschlussstecker kannst vom alten abmachen und weiterverwenden. Und guck, dass du in richtig herum einbaust, so dass er auch die Luft nach hinten aus dem Gehäuse rausbläst und nicht hinein. Sonst ärgerst du dich, weil du das Netzteil wieder ausbauen darfts. Auch darfst du das Netzteil erst wieder einschalten, wenn auch ein Verbraucher dranhängt (mindestens CD-ROM) weil es nicht ohne Last laufen darf. Also nicht zu früh testen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen