Autokorrektur bei "Falsch" abschalten

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von schtiif, 10. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. schtiif

    schtiif Byte

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    127
    hab folgendes problem im Excel 2000:
    sobald ich in ein feld nur das wort "falsch" schreibe und zum nächsten feld wechsle, werden die kleinbuchstaben gross und das wort wird zentriert. das zentrieren ist kein problem, nur die grossbuchstaben. hab in der autokorrektur gesucht, in extra -> optionen; aber nichts gefunden. wie kann ich diese autokorrektur abschalten?
    wäre dankbar für hilfe

    gruess
    schtiif
     
  2. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Du kannst in der Autokorrektur nichts finden, weil das >FALSCH< nicht von der Autokorrektur kommt!

    Excel interpretiert die Eingabe in ein Feld (nach einem bestimmten Schema) als einem Datentyp zugehörig, z.B. interpretiert es >12< als Zahl, >Hallo< als Text und >10.10.2001< als Datum.

    Dein Problem ist, daß Excel auch den sogenannten Boolschen Datentyp (Wahrheitswert) versteht: WAHR und FALSCH

    So wie eben Text linksbündig geschrieben wird und Zahlen rechtsbündig, werden Wahrheitswerte eben zentriert und in Großbuchstaben geschrieben.

    Du must Excel also beibringen, daß Du nicht falsch im Sinne von FALSCH, sondern als Text meinst. Das erreichst Du dadurch, daß Du die betroffenen Zellen markierst und über das Menü Format/Zellen in dem Auswahlfeld Kategorie "Text" markierst. Dadurch machst Du Excel klar, daß alles was nacher in diese Felder kommt, Text ist. Also z.B. >12<, >10.10.2001< oder eben >falsch<;

    mfg KazHar
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen