Autom. Eintrag in NIS Firewall

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von Cube, 31. August 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cube

    Cube Byte

    Registriert seit:
    24. Januar 2001
    Beiträge:
    13
    Ich verstehe gerade die Welt nicht mehr. Hab mir den IE und den neuen Netscape installiert. Beide funktionierten trotz Firewall sofort ohne Probleme. Wie ich dann mit großer Verwunderung festellen mußte, haben sich beide Programme im Firewall (NIS2000) selbst ihre Ports "freigeschaltet". Stellt sich die Frage warum ich dann noch ein Firewall brauch :-(

    Der Firewall ist auf Höchste Sichheit gestellt. Kann mir jemand erklären wie so was passieren kann? Wenn das der IE kann, dann können es ja zwangsläufig auch andere Programme
     
  2. Denny

    Denny Byte

    Registriert seit:
    1. August 2000
    Beiträge:
    15
    Stell diesen Mist bloss ab! Und zwar unter Optionen " Automatische Regelerstellung " den Hacken wegmachen irgendwo müsste das stehen, vorallem lösch diese dummen Trojanerregeln!

    Wenn du Hilfe brauchst wie ein ordentliches Ruleset aussieht schau mal hier die Seite an ( gibt auch Screenshots! ):

    http://faq.at/firewalls
     
  3. sfx67

    sfx67 Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    117
    die sache ist ganz einfach. diese alte version der nis 2000 erstellt
    eine regelkonfiguration nach ihr bekannten programmen.
    dazu gehören auch netscape und ie.änderungen/modifizierungen
    erkennt diese nis version nicht.
    bei der neueren version von nis (vers.2002) geht}s ein wenig
    anders.da werden auch die änderungen/modifizierungen an bestehende programmen mit internetzugriff erkannt.
    bei mir funktioniert}s jedenfalls.
    mfg.swen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen