Autom. Interneteinwahl mit Firefox

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von steppl, 9. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Bei mir ist Firefox neben dem IE installiert, bei Doppelklick auf das FF-Symbol wird automatisch die Interneteinwahl gestartet, und das, obwohl die Dienste nach
    http://www.holgermetzger.de/dodxp.html

    nur auf "manuell" stehen. Nun gut, worüber beklagt sich der Typ eigentlich, werdet ihr jetzt fragen...:D

    Das Problem ist, dass es bei meinem Bruder NICHT funktioniert, er muss erst die Verbindung starten. Wie kümmt dat ?

    Der FF ist bei Ihm (jungfräuliches XP SP2) als Standardbrowser eingerichtet.
     
  2. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Hi steppl,

    vielleicht hast du ja eine Startseite eingerichtet, während bei deinem Bruder eine Leere Seite beim Starten von Firefox angzeigt wird.

    Gruß
    Nevok
     
  3. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Nein, das war das erste, was wir nach der Inst. geändert haben...
     
  4. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Die Anwendung von <Dial on Demand> bezieht sich ja nicht nur auf den Fuchs. Wie schaut es mit anderen MS-fremden Programmen aus (bspw. e-Mail-Melder u.ä.)? Bestehen da ähnliche Schwierigkeiten? Öffnen Link's aus Mail mit Fx?
     
  5. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Der REchner ist noch so jungfräulich, wir haben es werder mit IE noch OE probiert. Werde ihn gleich mal anrufen. Aber was hilft mir das, wenn es mit IE geht ? Das ist ja kein Kunststück...
     
  6. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Nicht viel! Darum:
     
  7. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Wir wollten eigentlich keine weiteren installieren. Ausser open office, aber das benötigt ja keine Verbindung...
     
  8. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Die automatische Einwahl hat NICHTS mit irgendeinem Browser zu tun.
    Wenn sie sauber konfiguriert ist, löst sogar ein simpler ping die Einwahl aus.
     
  9. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Vielleicht einfach nur: "DFÜ-Netzwerkeinstellungen" > "Erweitert" > "DFÜ-Einstellungen" > "[_] Automatisches Wählen...deaktivieren" und "[x] Eigener Standort"

    Gruss, Matthias
     
  10. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Verstehe ich; wäre eine Möglichkeit gewesen das Funktionieren von <Dial on Demand> zu reproduzieren. Die 3-seitige Einstellung ist zwar ausführlich beschrieben, aber mglw. <klemmt> es ja an einer Stelle. Ansatz wäre für mich eine Überprüfung des INet-Zugangs / Eigenschaften / Qualität und der betroffenen / abhäng. Dienste mit anschl. Step-by-Step <abhaken> <Dial on Demand>.
     
  11. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Diesen Tip habe ich auch unter o.g. link gesehen, nur finde ich weder den angegebenen Weg/das Fenster noch die Einstellmöglichkeit "eigener Standort".

    Unter "eigenem Standort" sollte die Vorwahl seines Ortes hin, ja ?
     

    Anhänge:

  12. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Den "eigenen Standort" sollte es geben, wenn du zum ersten Mal eine DFÜ-Verbindung einrichtest. Das mit dem Weg kann schon stimmen (hier w2k und zu faul zum neu booten) - natürlich das Ganze im Explorerfenster und nicht direkt im Startmenü und "ja", dort sollte die Ortsvorwahl zu finden sein.

    Gruss, Matthias
     
  13. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Möglicherweise mochte FF die Reihenfolge
    1. FF installieren
    2. Internetverbindung einrichten

    nicht, sondern umgekehrt. Auch das Modem, das Luder, gab sich zunächst zickig und verlangte nach "Stecker raus-Stecker rein".

    Wir werden FF testweise nochmal neu installieren.
     
  14. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Sollte dies der <Kasus-Knacktus> sein:
    [img=http://img139.echo.cx/img139/6699/bf4100282rn.th.jpg]

    XP: Systemsteuerung | Netzwerk- u. INet-Verbindungen | Netzwerkverbindungen | Register <Erweitert> | DFÜ-Einstellungen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen