1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

automat Reboot beim XP Startbildschirm

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von ayreon, 20. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ayreon

    ayreon Byte

    Meine Konfiguration:
    AMD 2000+, Asus A7N-266-C MB, 1x 256 DDR Infineon RAM, Sapphire 9600 XT FB, Samsung 1604 N 160 MB als C: (mit OS drauf) und D:, Seagate 5400er mit 80 GB als G:
    Windows XP Prof mit Sp1

    Bislang hatte ich das Problem dass sich mein rechner direkt nach Auswahl normales/abgesicherter Modus immer aufgehängt hat.
    Nach bootfix und fixmbr und chkdsk /p läd er immer noch Zeilen aus der MBR (schwarzer Bildschirm unterste zeile), danach kommt dann der XP Startbildschirm, den läd er eine Weile und bootet dann automatisch neu.
    Ich hatte davor noch meine Firewirekarte und eine nicht genutzte TV karte entfernt.

    Kann es am RAM Speicher liegen (habe ja leider nur noch den einen Riegel)?
    Gibt es noch eine Alternative dazu das System neu aufzusetzen?
     
  2. Stell mal DIe BIOS eintellungen auf Werkseinstellungen zurück
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen