Automatisch heruntefahren

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Jangofire, 4. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jangofire

    Jangofire Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    80
    Hi leutz. Ich suche ein Prog, möglichst freeware *g*, welches meinen PC (WIN XP) zu einer bestimmten Zeit herunterfährt. D.h. ich gebe dem Prog eine Uhrzeit an, wo es den Rechner automatisch ausschalten soll. Das ganze hat ähnlichkeit mit dem Sleep-timer des Fernsehers oder des Radios.
    Danke im vorraus!

    Mfg

    Jangofire
     
  2. Jangofire

    Jangofire Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    80
    Eure Tipps sind wirklich hilfreich. Mittlerweile habe ich das Problem mit dem Poweroff Programm gelöst. Das mit den Bordmitteln funzt nicht so richtig. Nur Windows wird heruntergefahren, jedoch nicht der Rechner. Wusste gar nicht das es bei WIN XP noch die Meldung gibt "Sie können den Computer jetzt ausschalten". Von daher nützen mir die Bordmittel nicht viel. Aber ich bin ja fündig geworden, denn das Tool kann den Strom abstellen. Der PC wird zwar mit gewalt heruntergefahren, aber wenns anders nicht geht.

    Mfg

    Jangofire
     
  3. WERNER.3

    WERNER.3 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    442
    Hi Jangofire
    Mit Tweak-XP Pro unter Utilitis/Auto-Shutdown.
    mfg.Werner
     
  4. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Hallo,

    alle Tipps der anderen sind für die Proble,lösung hilfreich, aber es gibt auch BORDMITTEL, die Windows mitbringt. Zum Beispiel den Taskplaner.
    Du findest ihn bei XP unter <Start>/Alle Programme/Zubehör/Systemprogramme/Geplante Tasks
    Um Windows zu einer bestimmten Zeit herunterfahren zu lassen, erstellst du am Besten ein Verknüpfung auf dem Desktop -findet man dann besser wieder-. Wennnach dem Programm gefragt wird, welches ausgeführt werden soll, tippst du folgendes ein:
    <shutdown.exe -s -t 01> (ohne <>). Vergib noch einen Namen und lass die Verknüpfung fertigstellen. Jetzt öffne den Taskplaner ... Erstelle einen neuen Task und suche auf dem Desktop die so eben erstellte Verknüpfung, Tag,Zeit, Benutzerkonto und Kennwort einstellen und fertigstellen.
    Es sollte zur eingestellten Zeit dein PC herunterfahren.

    Wenn du schon dabei bist: Du kannst auch eine Verknüpfung zum schnelleren Neustart erstellen... Der Befehl lautet: <shutdown.exe -r -t 00> (auch ohne die <>).

    Viel Erfolg.
     
  5. joker

    joker Byte

    Registriert seit:
    25. Dezember 2000
    Beiträge:
    12
    Hallo,

    ist gar nicht so schwer. Um jedoch vernünftig programmieren zu können, musst du dich etwas mit DOS auseinandersetzen. Auf den nachfolgend aufgeführten Adressen findest sicher einige Infos:

    http://www.chemie.fu-berlin.de/lehre/edv/msdos-intro.html
    http://www.antonis.de/
    http://home.t-online.de/home/erdalkaraca/html/batch.htm

    Deine .bat Dateien kannst du anschliessend mit dem Editor von Windows erstellen.

    Viel Spass
    joker
     
  6. Jangofire

    Jangofire Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    80
    Thx für die Tips. Funzt super. Nur das mit der Batch Datei is ein Problem. Das hab ich noch nie gemacht. Keine Ahnung wie ich so eine erstelle.

    Mfg

    Jangofire

    [Diese Nachricht wurde von Jangofire am 06.12.2002 | 18:55 geändert.]
     
  7. joker

    joker Byte

    Registriert seit:
    25. Dezember 2000
    Beiträge:
    12
    Hallo

    ECHO ON`OFF zeigt die Befehle in einer Batch-Datei wenn sie ausgeführt wird, am Bidschirm an.

    Echo Hallo Welt! zeigt dann: C:\Windows>Echo Hallo Welt! an

    Wenn man nicht möchte, dass "Echo Hallo Welt!" oder sonst noch welche Befehle mit angezeigt werden, fügt man vorher Echo off ein.

    Echo off
    Echo Hallo Welt! zeigt dann: C:\Windows>echo off
    Hallo Welt!

    Wenn man nicht möchte, dass "Echo off" angezeigt wird, setzt man vor das "Echo off" einen "Klammeraffen" (@).

    @Echo off
    Echo Hallo Welt zeigt: Hallo Welt!

    Probier\'s doch einfach aus. Die Unterschiede kannst du dann 1:1 sehen. Wenn du die Dateien mittels Doppelklick öffnest, muss am Schluss noch "Pause" eingeben werden. Ohne diesen Befehl erscheint die Eingabeaufforderung nur kurz und verschwindet sofort wieder.

    Gruss
    joker
     
  8. meeero

    meeero Guest

    hab ich zwar schon oft gesehen, aber was ist eigentlich @echo off??
     
  9. joker

    joker Byte

    Registriert seit:
    25. Dezember 2000
    Beiträge:
    12
    Hi,

    in die shutdown.bat schreibst du:

    @echo off
    shutdown -s

    Die Datei speicherst du dann wie von XrMB2 beschrieben.
    Anschliessend:
    - unter Zubehör / Systemprogramme / Geplante Task / geplante Task hinzufügen.... Der Assistent wird ausgeführt.... Klicke auf Durchsuchen und wechsle zu deiner vorgängig gespeicherten .bat Datei.... der Rest ist dann reine Klickarbeit .-))

    Gruss
    joker
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Jepp, alles was du brauchst:

    http://users.pandora.be/jbosman/applications.html

    Prog heißt Poweroff und ist Freeware. Unter "Schedule" kannst du den Shutdown zeitgerecht steuern.

    M.f.G. Erich
     
  11. meeero

    meeero Guest

    also am besten du startest notepad und gibst da einfach alles ein, was du auch in die eingabeaufforderung eintippen würdest.
    dann klickst du auf "speichern unter..." und wählst bei den dateitypen statt .txt alle dateien aus (*.*) und gibst zum beispiel shutdown.bat ein.
    dann hast du so eine batchdatei mit so einem zahnrad, die nimmst du dann einfach in den taskplaner auf und bestimmst die zeit und sowas.
     
  12. Tonarm

    Tonarm Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    23
    Hi !!! Wie genau mache ich denn eine Batchdatei ? Kannst Du mir das genauer eklären ? Ich habe so}ne Datei noch nie gemacht.
    Wie stelle ich den Taskmanager dann ein ? Bitte hilf mir. Das wäre supi-praktisch !!!
     
  13. joker

    joker Byte

    Registriert seit:
    25. Dezember 2000
    Beiträge:
    12
    Hi,

    dein Problem dürfte auch mit einer Stapel-/ Batchdatei zu lösen sein. Gib in der Eingabeaufforderung den Befehl "shutdown /?" ein; dann werden dir alle Optionen angezeigt ("Shutdown -s" fährt z.B. den lokalen Rechner herunter).

    Erstelle eine Stapel-/ Batchdatei mit dem entsprechenden Befehl. Unter Zubehör, "Geplante Tasks", kannst du einen Task hinzufügen und diesen dann zu einem dir passenden Termin ausführen lassen.

    Gruss
    joker
     
  14. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Schau auf meine Homepage unter Downloads für Windows! Ich habe gerade so ein Ding geschrieben und hochgeladen - kannst es ja mal ausprobieren!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen