1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

automatische Lüftersteuerung durch Thermometer!?

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von JaniX, 6. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JaniX

    JaniX ROM

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo!

    Ist es möglich, einen Lüfter durch ein kleines Thermometer im PC automatisch zu regeln? Also z.B. dass der Lüfter von 2000U/min ab 50° auf 2500U/min hochdreht??
    Soll für n kleinen Gehäuselüfter werden.
    Hat jemand ne kleine oder auch große Bauanleitung dafür? Ich bin bereit zum löten :D
     
  2. Kar98

    Kar98 Kbyte

    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    239
    Sowas machen moderne Motherboards eigentlich ganz von selbst. Mein Soyo P4VGM z.B. dreht die Lüfter automatisch hoch, wenn ihm zu warm wird.
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Und viele moderne Boards machen das auch nicht, aber dann kann man ja "Lüfter mit integriertem Thermometer" nehmen - als auch temperaturgeregelt bekannt.

    Gruß, MagiCeye
     
  4. Nic_the_Dick

    Nic_the_Dick Byte

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    64
    ganz einfach:
    1: Du holst dier deinen lüfter mit wärmeregelung?
    2: Du trennst den Sensor (der am Lüfterramen liegt) ab
    3: DU holst dir 2 Dräte und lötest sie an die 2 Kontackete am Lüferramen, die anderen an die Kontackte am Sensor...
    [​IMG]
    ^^Sorry hab kein besseres bild vom Sensor gefunden.

    MFG NICHO

    PS:frag noch mal nach wenn was nicht klar ist
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Oder er nimmt gleich einen Lüfter mit ausreichend langen Drähten am Sensor...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen