1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Autostarteintrag "System32\dumprep 0-8" ???

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von wolfgang300, 9. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wolfgang300

    wolfgang300 Kbyte

    Hallo an Euch!
    Vor wenigen Tagen stürzte mein PC (= Windows XP Professional) beim aufrufen einer PDF-Seite (!) ab und habe seitdem in meinem Startup-Programm den Hinweis:
    %systemroot%\32system\dumprep 0-8
    bzw.in der Startup Location:
    C:\WINDOWS%\SYSTEM32\DUMPREP 0-K
    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run
    diesen Hinweis.
    Und seit dem stürzt der PC immer wieder mal ab beim aufrufen anderer webseiten (emails etc.).
    Dieses Problem hatte ich bereits vor ca 2 Monaten mit der gleichen Eintragung beim Startup. Habe dann mit dem "Watchprogramm" von Winpatrol 6.0. diese
    Startup-Eintragung "gelöscht" und dann war auch Ruhe. Nun kommt's wieder und das irritiert mich doch. Baut sich da was auf??? Und was ist das überhaupt?
    Null Vorstellung dazu? Habe schon 3 diverse Virenscanner, Ad-aware, Spybot (im advanced mode und deep scanning)
    + Trojaner-Check(=Anti-Trojan V.5.5) durchgeführt. Keine besonderen Vorkommnisse.
    Weiss jemand da Rat, was zu tun ist (bitte nicht zu "technisch" :-)), nicht das der PC plötzlich ganz weg ist.

    Natürlich schon mal mit Goggle gesucht und die Hinweise varierten von MS-Problem bis zu einem Backdoor-Trojaner "Optic.Pro.13" -upx-gepackt und auf port 3410 spezialisiert. Habe port 3410 gesperrt und mein PC stürzt nachwievor ab.
    Hat sich wohl in der Registry verewigt. Wie kriegt ich das "dumprep 0-8-Ding" weg. Bin kein PC-Insider und suche mehr so ein Removal-tool. Finde einfach nichts.
    Danke für die Hilfe
     
  2. wolfgang300

    wolfgang300 Kbyte

    Hallo Manni!
    Wollte Dir nur schnell danke sagen für diesen Hinweis. nun ist Ruhe :-) gottseidank (bis zum nächsten Problem...). Dieser
    Debugger muss halt deaktiviert werden, dass war's. Und man muss es wissen :-))). Danke nochmals!
     
  3. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Bei dem Programm Dumprep.exe handet es sich um das "Windows Error Reporting Dump Reporting Tool".

    http://spotlight.de/zforen/awxp/m/awxp-1041235164-6051.html

    "Dabei wird im Falle eines Absturzes des Betriebssystems
    der Inhalt des Arbeitsspeichers auf die Festplatte
    geschrieben,zur späteren Fehleranalyse.Für den Normal-User
    ist das allerdings ein Buch mit sieben Siegeln und daher
    meines Erachtens unnötig.Du kannst dieses Feature daher
    deaktivieren:
    Systemsteuerung>System>Erweitert>Starten und Wiederherstellen>Einstellungen>Debuginformationen speichern
    Wenn du dort "Keine" einstellst wird "dumprep" deaktiviert."

    Mfg Manni
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen