1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AV-Master geeignet für AMD Atlon ?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von AudioVision, 26. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AudioVision

    AudioVision ROM

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    1
    Mein PC ist folgender Maßen bestückt:
    CPU - Atlon XP 1,7 GHz
    512 MB Ram
    Windows 98 SE
    Fast AV-Master Videokarte (BJ 1997)

    Ich habe folgendes Problem:
    Das ganze System ist im Prinzip stabil ohne Macken, und kleinerlei Geräte,- und Interrutkonflikte.
    Doch sobald ich mit Videosoftware arbeite (Ulead, Adobe Premiere, Fast Capture etc.) kommt es zu Problemen.
    - Beim digitalisieren und wiedergeben von Videodateien hängt sich der PC öfters auf, so das man nur neu booten kann.
    - Bei der Berechnung und/oder Wandlung von AVI-Dateien in andere Formate (MPEG,DIVIX etc.) passiert das selbe.

    Nun sah es Anfangs wie ein Temperaturproblem aus, denn nachdem ich einen grösseren Lüfter auf den Prozessor gesetzt habe, hielt der PC länger durch ohne abzustürzen.

    Auch das Herabsetzen der Busgeschwindigkeit (von 133 (Bus)/ 133 (CPU) auf 100 / 100 MHz) brachte eine Verbesserung. Bei 100 MHz läuft er sogar sehr stabil.
    Alles deutet darauf hin das der Prozessor zu heiß wird.

    Nun habe ich aber zu Weihnachten jede Menge Spiele gezockt, und auch das Brennen von CD}s klappt ohne Probleme.

    Die Schwierigkeiten treten nur bei der Videobearbeitung auf.
    Dh, frage ich mich jetzt ob meine alte Videokarte und die dazu gehörige Software überhaupt für den Atlon geeignet ist.
    Mit meinen alten 166er Pentium kannte ich solchen Probleme nicht.

    Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.
    Für Tips und Anregungen wäre ich dankbar.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen