Avant Browser macht einen weiteren Schritt

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Strontium, 17. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Strontium

    Strontium Kbyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    159
    Durch die Installation des Avant Browsers erweitert man die Funktionalität des Standard-IEs. So kommt der Anwender in den Genuss eines Popup-Blockers, kann erweiterte Mausfunktionen nutzen und verfügt über ein Löschprogramm, das Passwörter, Cookies und temporäre Internet-Dateien vom Rechner entfernt.

    ... und massig Sicherheitslücken. Ich schaffs einfach nicht. Auf der einen Seite wird gewarnt vor dem IE und dann wird die Werbetrommel für so einen IE-Aufsatz gerührt.
    Man versetz sich bitte mal in einen Computerneuling, der auf der Titelseite liest " wieder neue Sicherheitslücken im IE gefunden. Das Amt für Staatssicherheit warnt vor der Benutzung des IE" und gleichzeitig werden massenweise diese Aufsätze angeboten.
     
  2. wm

    wm Kbyte

    Registriert seit:
    15. November 2000
    Beiträge:
    351
    Das ist doch gar nicht so schwer. Unbestreitbar erleichtern diese Aufsätze zum IE das tägliche Arbeiten damit. Genauso unbestreitbar, was auf einem schlechtem Fundament gebaut wird, kann in der gesamtheit nicht tragfähig sein. Jeder darf Programmieren was er will und auch benutzen und gut finden.
    Wenn Du den Mozilla, den Firefox oder den WebBrowser Kmeleon 0.9 benutzt, bist du zwar auch nicht unangreifbar, aber auf alle Fälle sicherer als mit dem IE oder IE+Aufsatz.

    MfG

    Ein User
     
  3. Strontium

    Strontium Kbyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    159
    Eben. Mal schaun ob der IE 7 was taugt. Viel Hoffnung hab ich ja nicht aber das ist schließlich das, was zuletzt stirbt.
     
  4. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    kommt (wie immer) auf die art des aufsatzes an. gibt mehrere möglichkeiten:
    * der aufsatz benutzt zwar die rendering-engine vom ie, bereitet die webseiten aber vor dem rendern selber auf.
    * es wird nur die oberfläche etwas verändert (so eine art plugin für den ie)
    * irgendwas dazwischen

    die erste variante kann durchaus bombensicher sein, wenn sie die seiten selber lädt, auf "fehler" prüft und gewisse objekte (activex, flash, gewisse scriptbefehle, popups,...) ausfiltert.

    k/a wie avant konzipiert ist...
     
  5. gracchus

    gracchus Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    140
    Was ist das denn für ein Amt?!?!?!

    Ministerium für Staatssicherheit?
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik?

    Oder was???
     
  6. hansdieterlang

    hansdieterlang Kbyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2001
    Beiträge:
    219
    Hallo,

    ich benutze den Avantbrowser nun seit ca. 3 Jahren ohne die geringsten Probleme und kann ihn nur empfehlen.

    Irgendwie habe ich mit Viren, Würmen, Trojanern und Pishing keine Probleme gehabt. Also kann er wohl nicht so furchtbar schrecklich unsicher sein.

    Ach ja, und meine vielen Bekannten benutzen ihn auch, weil er einfach diese besch.... Popups und Werbeeinblendungen super blockt.

    HD
     
  7. AS_X

    AS_X Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    585
    Tja, es ist eben oft (und mit jedem Browser) eine Frage des so genannten "Common Sense", was man unter sicher versteht, beziehungsweise wie sicher man sich fühlt oder wie sicher man es sich einrichtet. Wer sich auf "normalen" Internetseiten (und damit nicht gerade auf Seiten mit illegalen Angeboten, Crack- und Hackerseiten oder Seiten mit ****ographischen Inhalten) aufhält wird von Ausnutzern der Sicherheitslücken, Phishing und PopUps ohne Ende höchstwahrscheinlich nicht belästigt. Nun, wer indes besagte Seiten besuchen möchte, ist sicher nicht schlecht darin beraten, sich tunlichst eine Firewall sowie einen Virenscanner anzuschaffen - gute und im Netz frei erhältlich gibt es einige.

    Ich selbst nutze den Firefox und muss zugeben, dass ich mangels ActiveX-Unterstützung (es gibt zwar ein Plugin dafür, das ist aber nicht gerade komfortabel) ab und an noch gezwungen bin, den Internet Explorer zu benutzen, sei es zum Herunterladen irgendwelcher Erweiterungen für Spiele (beispielsweise SimCity 4/Rushhour), oder schlicht und ergreifend für WindowsUpdate; schlimmer, aber durchaus noch anzutreffen sind Seiten, die einzig und allein für Internet Explorer konzipiert wurden.

    Sei's drum - jedem sein Browser, sein Betriebssystem, sein Prozessor, und was es noch alles so gibt, worüber man stundenlange Diskussionen halten kann und jeder ist danach dann von der jeweils anderen Meinung überzeugt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen