avi nach mpg

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von casi, 20. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. casi

    casi ROM

    Registriert seit:
    4. Februar 2002
    Beiträge:
    5
    Hallo allerseits, mal eine kleine Frage. Ich habe mehere AVIs und möchte die gerne in mpg umwandeln. Ich habe dazu TMPEG benutzt, zu meinem Erstaunen waren die Dinger hinterher fast doppelt so gross, dass war nicht in meinem Sinne. Hat jemand nen besseren Vorschlag, wie ich die kleinmachen kann.


    Vielen Dank i.V.


    gruss

    casi
     
  2. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Wenn du uns erzählst, was du wie gemacht hast, kann man dir vielleicht weiterhelfen.
     
  3. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Du musst doch schließlich selbst wissen, mit welchen Codec Du die AVIs erstellt hast, und MPEGs sind in der Regel wesentlich weniger komprimiert, als in AVIs übliche Codecs dies schaffen. Demzufolge ist das Ansteigen der Datenmenge doch nur logisch.
     
  4. casi

    casi ROM

    Registriert seit:
    4. Februar 2002
    Beiträge:
    5
    Na für mich ist es nicht logisch , da ich immer davon ausgegangen bin, dass mpeg wesentlich höher komprimiert als AVI, aber da hab ich wohl falsch gedacht.


    Gruss


    casi
     
  5. bonglulu

    bonglulu ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    brauchst du vielleich WinAvi Video Converter. Es kann alle Format im mpeg konvertieren und umge., und zwar mit verschiedene Qualität, sehr schnell.
    Ich hab z.B. eine datei.wmv 100MB im mpeg mit 10 Minuten und auf ca.230MB konvertiert.
     
  6. casi

    casi ROM

    Registriert seit:
    4. Februar 2002
    Beiträge:
    5
    Hi Bonglulu, danke für den Hinweis, genau so eine Antwort habe ich gesucht. Werd ich gleich ma audprobieren.

    schönes Wochenende


    Gruss


    casi
     
  7. casi

    casi ROM

    Registriert seit:
    4. Februar 2002
    Beiträge:
    5
    Also ich hab den WinAviConverter ausprobiert, wenn er richtig funktionieren würde wärs super. Er macht mir aber immer NTSC Format auch wenn ich PAL einstelle, was mache ich falsch?


    Danke i.V.


    Gruss


    casi
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    Jupp, AVI kann von unkomprimiert bis DivX schließlich alles mögliche enthalten.
    Finde also erstmal raus, was für AVIs das überhaupt sind (z.B. mit GSpot)

    Gruß, Magiceye
     
  9. casi

    casi ROM

    Registriert seit:
    4. Februar 2002
    Beiträge:
    5
    Achso dann kann also AVI auch eoin MPEG sein, ich dachte AVI sei ein eigenständiges Format, ich hab mal geschau mit gspot, es sagt MPEG2 Programm Sream
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    Ist zwar eher selten, daß ein AVI MPEG2 enthält, aber warum auch nicht. Noch kleiner bekommst Du es wohl nur durch Umwandlung in MPEG4/DivX/XVid, z.B. mit VirtualDub.
     
  11. bonglulu

    bonglulu ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4


    Ich brauche eigentlich im NTSC, um DVD zuerstellen. Aber wenn du unbedingt PAL brauchst, kannst du dann einstellen. Du weisst bestimmt wo. Ich hab schon probiert, es hat geklappt.

    Gruss
     
  12. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Hallo !

    Um zur Frage zurückzukommen:

    Das wird nicht gehen !

    Die angesprochenen Dateien (Mpeg-1, Mpeg-2, AVI) unterscheiden sich im Kompriemierungsverfahren. Hierbei ist das AVI das mit Abstand beste Verfahren. Beim Mpeg-2-Verfahren erhält man bei gleicher Filmqualität eine fast doppelt so große Datei. Ohne ERHEBLICHE Qualitätsverluste durch Verringerung der Bitrate bei der Umwandlung ins mpeg-Format wird es nicht gehen...

    AVI (1) = AudioVideoInterleave ist eine Schaffung Microsoft und kann ohne weiteren Codec mit dem Media Player abgespielt werden. Nicht zu verwechseln mit ...

    ... AVI (2) = Das DivX-Format (Mpeg-4). Es hat ebenfalls die Dateiendung ".avi" und die wohl beste Qualität. Für das Abspielen ist der DivX-Codec erforderlich

    Mpeg-1 (VCD) = Maximale KONSTANTE Bitrate 1150 kbps, Auflösung 352x288 mit 25fps (PAL) oder Auflösung 352x240 mit 29,97 fps (NTSC) für Standard-VCDs

    Mpeg-2 (SVCD) = Maximale VARIABLE Bitrate 2718 kbps, Auflösung 480x576 mit 25 fps (PAL) oder Auflösung 480x480 mit 29,97 fps (NTSC) für Standard-SVCD

    gruss
    sg69
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    Wobei AVI(1) und AVI(2) auch mit zig anderen codecs erstellt worden sein kann und u.U. dann auch nicht mit nur dem installierten DivX-Codec abspeilbar sind...
     
  14. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    STIMMT, aber nicht bei den AVIs zu (1). Wenn es TATSÄCHLICH eine solches Format ist, braucht man keinen Codec zum abspielen. Ich glaube, weil diese AVIs unkomprimiert sind ...

    Man hätte grundsätzlich für Mpeg-4-AVIs ein anderes Containerformat wählen sollen (nicht .avi). Zumal dann bald die ersten DVD-Player auf den Markt kommen, die dann das tatsächlich ISO-konforme Mpeg-4-Containerformat (.MP4) lesen ... und das Durcheinander ist perfekt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen