AVI -> SVCD (NEWBIE)

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von HardcoreJan, 19. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HardcoreJan

    HardcoreJan Guest

    Hi,

    ich hab mir so gedacht das ich mich mal in Sachen Video CDs erstellen usw. schlau machen sollte udn wollte dann mal versuchen einen Film als VCD zu brennen, nur hab ich da ganz viele Probleme :aua: und des wegen wollte ich mal Fragen ob ihr nicht eine Anleitung für mich habt bzw. tipps :bet: , hier meine Problemstellung:

    AMD Athlon XP 1700+ Prozessor,
    Philips CDRW 800 - Brenner
    WinOnCD 5 Power Edition

    Dazu hab ich einen Film mit einer länge von 85 Minuten, 5 Minuten zulang für die CD.
    Die Datei ist eine AVI Datei (DivX codes 24 Bit).

    Wie kann ich jetzt den Film zu teilen das ich ihn auf 2 CDs bekomme?
    Wie kann ich die Datei umwandeln in ein VCD fähiges Format?

    Und was muss ich sonst noch wissen?

    MfG
    Jan
    :confused:
     
  2. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Hallo,

    eigentlich sind deine Fragen schon von ganz vielen Leuten gestellt und auch schon oft beantwortet worden.
    Aber nochmal für dich: der einfachste Weg ist sicherlich nach DIESER Anleitung.

    bonk
     
  3. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    ...oder siehe hier.
     
  4. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Was hat denn die Erstellung einer Dia-Show mit der Umwandlung AVI -> (S)VCD zu tun?

    bonk
     
  5. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    ... weil in der Diashow auch kleine Filmstücke im avi-Format vorkommen.
    Natürlich kann ich dies auch aussschließlich mit avi-Dateien machen.
     
  6. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Zugegeben, es geht. Es geht aber nur - wenn man an die Qualität der entstehenden *.mpg keine all zu hohen Ansprüche stellt, denn der von Ahead verwendete Encoder ist ziemlich bescheiden.
    Soll das Ergebnis wenigstens halbwegs ordentlich aussehen, führt kein Weg an CCE oder TMPGEnc als Encoder vorbei. Allenfalls noch der MainconceptEncoder kann in dieser Liga mitspielen.
    Will man wirklich gute Qualität, bearbeitet man das AVI mit einem ausgefeilten Avisynth-Script und übergibt das ganze per Frameserving an TMPGEnc, um ein MPEG draus zu erstellen.

    Da der TO aber ein "Newbie" in Sachen Encoding ist, scheint mir DVD(AVI)2SVCD eine gute Lösung.

    bonk
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen