1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AVM Fritz Card PCI Funktionen unter XP

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Niro, 26. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Niro

    Niro Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    69
    Hallo,

    ich habe gesehen,dass man bei einer ISDN Karte(PCI)die Software-komprimierung aktivieren kann,und so bis zu 200 kbit/s erreichen kann.
    Ich habe XP und da sind keine Treiber auf der CD für XP.Wie bekomme ich denn die Sofware komprimierung unter XP jetzt?

    Danke im Vorraus
     
  2. Niro

    Niro Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    69
    Danke für deine Antwort,aber bei meinem Freund habe ich gesehen(der hat Fritz Card USB),dass im Geräte-Manager unter Modem,AVM ISDN SoftCompression X.75-V.42bis,mein Freund braucht dann nur noch die Eigenschaften der Verbindung anzuwählen und dann bei Verbindung über:AVM ISDN SoftCompression X.75-V.42bis auszuwählen und dann funzt alles

    mein Freund hat Win 98
     
  3. Porcupine

    Porcupine Kbyte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2000
    Beiträge:
    245
    Es gibt für die Fritz Card die sogenannte Fritz Software. Darin enthalten ist das Programm Fritz Web. Das ist schon ein tolles prog,da es erstens mal den netzugang über ne eigenstänidge lanverbindung einrichtet. Dadurch ist die gefahr sich nen dialer einzufangen bei null. Zweitens ist darin ein timer integriert, der die verbindung nach einer von dir bestimmten zeit unterbricht und in den shortholdmodus wechselt. Sobald dann ein programm den inetzugang braucht wähhlt fritz web automatisch und selbständig sich wiederein. Man hat sozusagen fast sowas wie ne standleitung und spart jede Menge an Kohle, wenn man es mal mit einem dfü zugang vergleicht. Ausserdem erkennt fritz web automatisch ob dein provider diese komprimierung anbietet und richtet sich direkt drauf ein. Ich nutze z.B t-online, da funzt das wunderbar.
    Auf der avm seite gibt es ein update der fritz software auf version 3.03. Um das einzuspielen muss die cd mit der fritz software im cd rom liegen.

    Shine on
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    dein Vorhaben ist Providerabhängig, siehe hier dieser Link http://www.avm.de/de/News/artikel/FastInternet.html

    Wenn der Provider nicht "mit macht" hast du nur normale ISDN-Geschwindigkeit - alternative DSL
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen