1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Avm Fritz Card PCI

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Ernie13, 7. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ernie13

    Ernie13 Byte

    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Habe eine Fritz Card PCI eingebaut um über ISDN ins Internet zu kommen. Jetzt hab ich aber das Problem das wenn ich ins Internet gehe kann ich nicht telefonieren. Sobald ich eine Verbindung herstelle ist das Telefon tot. Kann ich es irgendwie einstellen das man beides gleichzeitig machen kann? Kennt sich da jemand mit diesen Fritz Cards aus oder muß ich evtl. Kabel umstecken?
    Besten Dank für ein paar Tipps! :bet:
     
  2. Sh!ZzlE2005

    Sh!ZzlE2005 Byte

    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    94
    Dein Problem ist, das du auf der selben Leitung surfst, auf der du auch telefonierst! ich kenn mich nicht direkt mit den Fritz-Cards aus, aber gibt'S da nich nen Config-ProgramM? Oder guck ma in die Anleitung,. da muss es Rufnummernprogrammierung geben...

    Du musst jetzt jedenfalls Internet und Telefon zweî verschiedene Rufnummern zuweisen, dann wirds gehen...

    Sry, aber wie, das musst du nachlesen....

    MfG
    shizzle2005
     
  3. Ernie13

    Ernie13 Byte

    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Ja danke schonmal für die Antwort!
    Dann weiß ich schonmal das es überhaupt geht!
    Da war ich mir nämlich nicht so sicher!
    Dann werd ich hoffentlich was im Benutzerhandbuch darüber finden! :bse:
     
  4. PapaJoe11

    PapaJoe11 ROM

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Du hast bei ISDN 2 Leitungen zu verfügung!
    Wenn du bei der FritzCard Kanalbündelung aktiviert hast sind beide Leitungen benützt.
    Deaktiviere die Kanalbündelung und du kannst nebenbei auch telefonieren!
     
  5. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    denke ich auch mal....

    denn es ist bei ISDN egal, auf welcher leitung das "modem" läuft. ist z.b. die leitung 1 belegt, so nutzt das ISDN telefon bzw. die ISDN anlage einfach die nächste freie leitung (leitung 2)

    hast du aber ne kanalbündelung aktiviert (surfst mit 128kBits - 16kb/s max.) so gibts keine freie leitung mehr.
    du hast bei ner kanalbündelung zwar mehr dampf, aber du bezahlst in den meisten fällen auch das doppelte, weil du dich 2x auf deinem inetserver einwählst
     
  6. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    Das mit den Leitungen stimmt zwar, aber es kann nur eine Verbindung über eine Rufnummer aufgebaut werden. Wenn ich z.B. der Fritzkarte sage, dass sie die Nummer 12345 als ausgehende MSN-Kennung verwenden soll, kann nicht gleichzeitig ein Anruf auf der selben Nummer angenommen werden, auch wenn noch eine Leitung frei ist. Allerdings ist per default in der Fritzkarte keine Ausgangs-MSN festgelegt - d.h. der TO hätte sich das Problem selbst geschaffen.

    Gruss, Matthias
     
  7. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    jo... des hab ich vergessen... :)

    @TO fürs INET brauchste keinen MSN eintrag bei der fritzkarte
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen