Backdoor.BotGet.FtpA.Gen

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von Alexis1987, 10. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Alexis1987

    Alexis1987 Byte

    Registriert seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    37
    Hy
    ich habe vor kurzem ein seltsames Fehlverhalten meines Mauscursors beobachten können. Seit dem passieren immer mehr lustige Sachen.

    Mein alter Virenscanner konnte nichts entdecken. Nun benutzte ich Bitdefender und der Spuckt mir Folgende Virenmeldung aus:
    Backdoor.BotGet.FtpA.Gen
    bzw
    Backdoor.BotGet.FtpB.Gen

    Irgendwie schafft das Bitdefender allerdings nicht Diesen Virenbefall loszuwerden.

    Habe Zahlreiche Virenscannern hinter mir.
    Habe auch zahlreiche Virenscanner ausprobiert.

    HILFE

    THX

    Benutze Win XP Home
    ich habe keine AHnung welche Updates ich drauf hab falls überhaupt. (Hat allerdings seine Gründe).
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Tach...
    heute hab ich zu gute Laune um dich runterzumachen, Glück gehabt :D
    Nee ohne Witz, verwende keine veraltete Software, sondern halte dein System aktuell, du siehst wo es sonst endet! Wenn du dir die beiden Würmer jetzt schon eingefangen hast, würde ich wieder mal empfehlen, das Windoof neu aufzusetzen, und zwar diesmal richtig! Mal sehen ob der Herr Doktor kommt und die Anleitung hier lässt! ;)
     
  3. Alexis1987

    Alexis1987 Byte

    Registriert seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    37
    Hy
    Das es net gut ist WINDOWS ohne aktuelle Updates laufen zu lassen muss nicht zwangsläufig stimmen.
    Wie dem auch sei ich habe es, aus mir unverständlichen gründen bis jzt noch nicht gebacken gekriegt irgendein Windows-Update überhaupt zu installieren. Die Installation bricht jedesmal ab und es war teilweise schon so weit dass die gesammten Daten auf der Platte verloren waren (SP2-Installationsversuch No2).
    Den Startsektor musste ich auch schon mehrmals neu schreiben bei dem Versuch irgendein Update zu installieren. (SWP war an).

    Davon Abgesehen wird es doch wohl auch andere Methoden geben als immer nur Winows neu drauf zu Spielen.(Darauf bitte nicht antworten: "Ja Linux Draufbrettern")

    Du siehst Sinnvoll oda net ES GEHT NICHT

    Danke trotzdem dass mich verschont hast *g*
     
  4. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Aha. Woher kommt dieses profunde Wissen ?

    Unter Umständen ja. Wenn du dich allerdings schon dem Aufspielen von Updates verweigerst, wirst du hier kaum jemanden finden, der mit dir durch den Dreck watet.

    Für alle Fälle und für ankeforever zum kopieren :D :

    -------
    Infiziertes System neu aufsetzen:

    Den infizierten Rechner sofort von Internet und Heimnetzwerk trennen

    Auf einem nicht infizierten System den aktuellen Service Pack für dein Windows sowie falls im SP nicht enthalten die Patches gegen Blaster und Sasser runterladen und auf CD brennen.

    Auf dem infizierten System:
    - wichtige Daten sichern (sofern noch möglich)
    - format c:
    - Windows neu installieren (oder ein sauberes Image zurückspielen)
    - die Service Packs und Patches von der CD installieren
    - Unnötige Dienste beenden mit dem Skript von http://www.ntsvcfg.de/
    - Virenwächter installieren (AntiVir und AVG gibts kostenlos)
    - sämtliche Passwörter ändern
    - Spybot S&D installieren und das System immunisieren
    - die automatische Windows-Update Funktion aktivieren
    - die gesicherten Daten erst nach intensiver Prüfung zurückspielen (nur wenn absolut unvermeidbar).
    NIE ausführbare Dateien zurückspielen
    -------


    Und als Bonus noch Brain 2.0


    Klick nicht unbedarft auf jeden Link der dir unter die Maus kommt, öffne nie e-mails aus unbekannter Quelle und treib dich nicht auf zwielichtigen Webseiten rum.
    Desweiteren installier keine Software mit Spyware oder Adware, halte dein System aktuell und informier dich über aktuelle Sicherheitsrisiken.
     
  5. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Danke steppl für diese reiche Gabe :D

    @alexis1987:
    Eine richtige Neuinstallation und du installierst es nur einmal! Wenn es dann sauber bleibt (und das wird es mit Hilfe von Brain 2.0), ist es ja gut, das ist der Sinn der Sache!
    Viel Spass dabei, nach der Anleitung (die zum wiederholten mal steppl übernommen hat, danke) installiert bleibts wie gesagt eine einmalige Sache und die Updates funktionieren auch!
    Und aus Fehlern wird man klug, schönen Abend! ;)
     
  6. Alexis1987

    Alexis1987 Byte

    Registriert seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    37
    Also ich bin noch net lange Mitglied in dem Forum hier

    aba irgendwie macht ihr nen sehr sympatischen Eindruck auf mich.
    Seitn netter Haufen hier und hoffe ihr seit genauso Kompetent wie ihr nett seit.
    Und wenns wirklich hilft dann installier ich XP halt noch mal neu drauf.

    Ach ja geht das von ner Recovery CD eignetlich ????
    Bin mir da net sicher.

    Bitte nicht fressen
     
  7. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Hab grade gegessen...
    Sicher geht das von einer Recovery! ;) Ich bin net so fit was das angeht, denn als ich vor 2 Jahren ein OEM-WinXP gekriegt hab, bin ich überzeugter Win2000 User, es hat mich nach ner Woche so angekotzt dass ichs eingestampft hab! :D
    Am besten du löschst nach dem booten von der XP-CD die Partition mit dem infizierten System (vorher Daten sichern), erstellst eine neue Partition und machst da drauf dann dein neues XP! Achte drauf, dass du es nicht drüberinstallierst und auch nicht das alte repatierst! Musst das alte einstampfen, weg mit der Partition! ;)
    Wenn du noch Fragen hast, frag...
     
  8. T.ille

    T.ille Kbyte

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    465
  9. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Möglich wärs! Aber nur mit ohne Systemwiederherstellung, sonst repariert sich Windows den Wurm zurück!
    Im übrigen würd ich an nem Win, wo keine Updates funktionieren nichtmehr rumspielen, sondern auf Nummer sicher gehen und beim nächsten mal richtig machen! ;)
     
  10. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    @T.ille,

    ja, das schrieb ich ja bereits oben. Es mag vielleicht gehen...
    Maybe you're the one who....*träller* :D

    Die Vermutung liegt allerdings sehr nahe, dass das System sowieso komplett zerschossen ist, da das Aufspielen der updates wohl (schon längere Zeit) Probleme bereitet.
     
  11. T.ille

    T.ille Kbyte

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    465
     
  12. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Ja was denn nun? Mit oder ohne? :confused:
     
  13. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Na, ohne mit :D
     
  14. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Aha!

    Also müsste der Satz

    lauten.
     
  15. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Ich bin so blöd :D Entschuldigung, natürlich ohne muss es heissen!
    Mein Fehler...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen