Backup Festplatte erstellen

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von TripleSeven, 26. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TripleSeven

    TripleSeven Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    8
    Hallo PC Welt Community,

    ich habe versucht mich schon etwas in die Thematik einzulesen aber es sind dennoch etliche Fragen offen.... :rolleyes:

    Also...ich würde gerne von meiner bestehenden Festplatte ein Abbild kreieren (am liebsten auf einer externen USB Festplatte).

    Das Abbild sollte nach Möglichkeit 1:1 sein. Also mit allen möglichen Einstellungen in Software, im Betriebssystem (Win2000 Prof.) und natürlich allen Dateien beinhalten.

    Jetzt gibt es doch da ne passende Software für, oder? Also ich bin bisher auf Norton Ghost und True Image gestoßen. Würden die es möglich machen, was ich vor habe?

    Ich bin nicht so der PC-Experte, es sollte daher einfach zu handhaben sein.

    Also meine Vorstellung ist, dass ich zum Beispiel 1x die Woche das Programm starte, auf "backup" klicke und die Änderungen der letzten Woche auf die USB Festplatte geladen werden.

    Ist das möglich?

    Freue mich auf alle Antworten und sage jetzt schonmal Danke.
     
  2. D@nger

    D@nger Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    23
    Hi,
    also NG ist das perfekte Programm dafür.
    Das hat mir schon sehr oft geholfen (ca 10x).

    Du kannst in der neuesten Version, die aber nur auf 2K und XP läuft sogar nur die neuesten Daten sichern.
    Die Sicherung läuft im Dos-Modus mit einer grafischen Oberfläche ab und dauert ca. 10- 15 Minuten.

    Also nur zu empfehlen.
     
  3. TripleSeven

    TripleSeven Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    8
    Okay...

    und das ganze ist auch nicht kompliziert zu installieren ja? Also USB Festplatte rein, Software auf der internen Festplatte installieren. (also quasi immer nur "weiter" klicken;-)), dann software starten und sowas wie "backup" klicken, Festplatte auswählen, die ja hoffentlich erkannt wurde, und fertig ist die Sache. :eek:

    Oder muss man da mehr zu können?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen