Backup mit Acronis TI

Dieses Thema im Forum "Kauf-/Downloadberatung" wurde erstellt von hans10, 12. August 2017 um 09:06 Uhr.

  1. hans10

    hans10 CD-R 80

    Seit einigen Jahren benutze ich für die Sicherung von OS + Daten die freie Software von WD (Acronis WD Edition).Die Sicherung mit dieser Version läuft (bisher) fehlerfrei. Mit dieser Version lassen sich jedoch nur komplette Partitionen sichern.

    Der gro0e Vorteil dieser Software ist, die Sicherung besteht aus nur einer Datei und es lassen sich die komplette Sicherung (inkl. OS), Verzeichnisse oder auch einzelne Dateien wieder herstellen bzw. einzelne Dateien direkt aus der Sicherung heraus kopieren.

    Meine Daten bestehen zum Großteil aus Dateien, die nur ganz selten geändert werden. Es wäre eine große Zeitersparnis bei der Datensicherung, nur die Verzeichnisse oder Dateien zu sichern, die geändert wurden.Die Funktion der Sicherung einzelner Verzeichnisse oder Daten ist jedoch in der Freeware-Version gesperrt.

    Nun überlege ich, die Vollversion von Acronis TI zu kaufen.
    In den Rezensionen zu den letzten Versionen von Acronis liest man überwiegend, dass es Probleme mit dieser Software gibt. Leider ist die Art der Probleme schlecht oder gar nicht beschrieben, sodass nicht erkennbar ist, ob die Fehler in der Bedienung oder in der Software liegen.

    Deshalb meine Frage, wer (hier im Forum) hat Erfahrung mit Acronis TI und wo liegen die Probleme in der Software (wenn es tatsächlich welche gibt).
     
  2. Dogeater

    Dogeater Halbes Gigabyte

    Mit Acronis True Image 2014 gibt es nur das Problem, dass er das Overprovisioning am Ende automatisch auffüllt. Da das mit zwei Mausklicks wieder geändert werden kann, kann ich die 2014er auf jeden Fall empfehlen.
     
  3. hans10

    hans10 CD-R 80

    .... diese Version gibt es wohl nur noch bei Ebay. Das ist auch die Version mit den überwiegend guten Bewertungen.
    Die negativen Bewertungen kommen ab Version 2015.
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Bei Windows 7 bin ich bei der WD Edition 2013 v16.0 Build 5962 geblieben.

    Bei Windows 10 tut es noch Seagate Disc Wizard 16.0 Build 5861.
    Ich habe keine UEFI-Installation.
     
  5. hans10

    hans10 CD-R 80

    .. das ist ebenfalls eine abgespeckte Version von Acronis und wie schon erwähnt, es können nur ganze Partitionen gesichert werden.
    Die Version ...5861 wird auf deutsch-sprachigen Seiten nicht mehr angeboten.
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Einzelne Dateien/Verzeichnisse kann man auch mit Microsofts RoboCopy automatisiert sichern lassen.
    Das kann man als graphische Oberfläche dazu verwenden:
    http://YARCGUI.wilkes.es
     
  7. hans10

    hans10 CD-R 80

    .... um die Sicherung (OS + Daten) so einfach wie möglich zu gestalten war meine Absicht, nur eine Software zu benutzen.
    So wie es aussieht, ist das nicht ganz so einfach.

    Wie ist das mit RoboCopy und YARCGUI - ist das ein Programm oder sind Programm und Oberfläche (GUI) getrennt.
    In W10 lässt sich Robocopy (als Administrator ausführen) zwar aufrufen, das Programm öffnet sich aber nicht.
     
  8. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Robocopy ist ein Befehlszeilentool.
    https://it-learner.de/windows-10-automatisches-backup/
     
  9. Dogeater

    Dogeater Halbes Gigabyte

    Macrium Reflect kann das geforderte auch. Du kannst ein Macrium-Image im Windows als Laufwerk einbinden und deine benötigten "so nen paar Dateien halt" herauskopieren.
     
  10. hans10

    hans10 CD-R 80

    ... hat funktioniert.
    Nur mit der Bedeutung der Parameter (Schalter) fehlt mir noch der Durchblick.


    ... Macrium hatte ich schon probiert.
    mit meinen "little bit english" schau ich in das Programm wie "Schwein in Atlas" :)
     

Diese Seite empfehlen