BACKUP RETTEN ... WIE GEHT DEM ???

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von BratHering, 30. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    hallo,

    ich habe einen iMac (Apple Macintosh) auf dem noch MacOS 9 läuft (9.2.2).
    Da ich keinen keinen Brenner besitze, habe ich meine Daten
    auf einen anderen PC im NetzWerk mit Windows98SE und FAT32-DateiSystem Kopiert.

    Um platz zu sparen habe ich mein gesammtes Backup als komprimiertes Image mit "Disc Copy 6.3.3" erstellt.

    Jetzt ist mir ein Malheur passiert;
    Denn beim rüberkopieren auf den Win98-PC ist die <B>Resourcefork</B> verloren gegangen.
    Somit lässt sich das Image mit meinem Backup nicht mehr öffnen... *HEUL*

    Die Daten sind noch da, man kann sie nur nicht einfach so öffnen, da das <B>Resourcefork</B> fehlt.

    Gibt es eine Möglichkeit das komprimierte Image ohne <B>Resourcefork</B> zu öffnen oder die Datei irgendwie wieder zu reparieren?

    Für vorschläge wäre ich sehr, sehr, sehr dankbar... *SEUFZ*

    mfg
    Br@tHering
    [Diese Nachricht wurde von BratHering am 30.06.2003 | 15:06 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von BratHering am 30.06.2003 | 15:16 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von BratHering am 01.07.2003 | 12:14 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von BratHering am 01.07.2003 | 12:17 geändert.]
     
  2. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    Nachtrag zur Info:

    <B>Resourcefork</B> ist eine notwendige information auf dem Macintosh Dateisystem HFS+ , welche nicht aufs Windows-Dateisystem übertragbar ist...

    *HEUL*
     
  3. buott

    buott Kbyte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    259
    Hi,

    sorry, keine Idee.

    Aber:

    "Good Luck"

    Buott
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen