backup von windows xp professional

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von tschornt, 2. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tschornt

    tschornt Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    22
    guten abend!

    ich möchte mithilfe des tools clockgen den takt des pentium m meines toshiba notebooks erhöhen. vorher möchte ich sicherheitshalber ein backup von windows xp machen.

    leider besitze ich weder acronis drive image noch norton ghost...

    1.reicht die windows-interne sicherheits-software für das backup aus
    oder bin ich gezwungen mir o.g. zu kaufen?
    2.habe ich alles "wichtige" erfasst wenn ich die assistenten-fragen durchklicke oder muss ich manuell "nachhelfen"?
    3.wie benutze ich das backup,falls etwas schiefgeht?
    4.wo soll ich es speichern?würde es auf einer extra-partition (G) speichern...
    5. habe ich etwas wichtiges vergessen???

    mfg tschorn

    ps. danke im voraus
     
  2. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Ich würde entweder meine persönlichen und/oder Firmendaten auf CD/DVD kopieren oder Windowsbackup einsetzen.
    Daten mit Winbackup können zurückgeschrieben werden, wenn Windows und das Backupprogramm nach Festplattenausstieg wieder installiert sind - die Backupdaten auf CD auslagern.
    Die Programme nicht. Sollte beim Übertakten die CPU aussteigen, sind die Daten aber auf der Festplatte normal nicht gefährdet.
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn du die Hardware-Settings beom Overclocking im BIOS tunst, und dein Rechner bootet anschliessend nicht, dann hilft dir dein Backup überhaupt nichts mehr, denn es geht ja nicht um eine Fehlkonfiguration des Betriebssystems.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen