1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Backup

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Peter Pöschl, 21. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Peter Pöschl

    Peter Pöschl Byte

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    9
    Windows 2000 Professional neue Festplatten ?Speichermedium voll?

    Ich habe eine neue Festplatte 80 GB, aber beim Sichern meiner Daten
    Mit dem Windows (Systemprogramme)-Sicherungsprogramm steigt das Programm nach 4 194 277 KB
    Mit dem Vermerk ?Datenträger voll? aus. Ich habe dann noch einmal probiert
    und die Daten wurden problemlos auf den angeblich vollen Datenträger dazu-
    geschrieben, aber eben wieder nur bis 4 194 277 KB.
    Unter START - AUSFÜHREN ?REGEDIT- HKEY_LOCAL_MACHINE-Saystem ?
    CurrentControlSet-Services-Atapi-Parameter habe ich nun mit NEU-DWORD den
    Eintrag: EnableBigLba eingegeben und auf ?1? gesetzt und den Computer neu gestartet, was (zumindest XP) nun Festplatten jenseits der 128 Gbyte Grenze korrekt verwalten lassen soll -
    aber wieder das gleiche.
    Wer weiss Rat???

    Onkel po
     
  2. StuffMasterz

    StuffMasterz Kbyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    302
    Also so aus dem stehgreif würde ich auf folgendes tippen:

    Das BackUp-Programm schreibt das Backup in eine einzige Image-Datei (vermutlich). Die Partition, in der du das Backup speicherst ist offenbar nur mit Fat32 formatiert und dort beträgt die maximale Dateigröße 4 GB. Entweder du machst NTFS draus, dann kannst du (glaube ich) bis 32 GB-große Dateien speichern, oder du suchst mal in deinem Backup-Programm nach einer Funktion, die das Backup-Image "zerteilt" (d.h. ist mehrere Dateien speichert).
     
  3. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    876
    Ergänzung:

    Er macht NTFS daraus und hat keine Sorgen mit der max. Dateigröße mehr, da es keine (praktische) mehr gibt. Die 32GB betreffen nur das Erzeugen von FAT-32-Volumes.
     
  4. StuffMasterz

    StuffMasterz Kbyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    302
    auch wieder was dazu gelernt ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen