1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

bad sectors

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von crooz, 27. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. crooz

    crooz ROM

    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    3
    hallo zusammen

    seit einigen tagen habe ich ein problem mit meiner 40GB IBM Festplatte.
    bei einem standard datentransfer von einer anderen platte auf die ibm erschien ein bluescreen mit der meldung:
    "Auf den Datenträger konnte nicht geschrieben werden.
    Ein Datenverlust ist nicht auszuschließen."

    auf der platte befinden(/befanden) sich 2 partitionen
    30GB Stuff // 10GB Filme

    seitdem hakt die festplatte förmlich. nach unzähligen leseversuchen startet windows.
    im arbeitsplatz erscheinen beide partitionen.
    auf die filme partition kann ich zugreifen.
    wenn ich allerdings versuche auf die stuff-partition zuzugreifen rateret die festplatte unendlich lang und der pc friert ein.

    ich habe drivefitness von IBM-Software drüberlaufenlassen.
    der gab mir den geistreichen tip "ERASE DISK" auszuführen.

    ein ausgiebiger test besagte das sich auf der platte defekte sektoren befinden.
    in gewissen bereichen der LBAs. die aber für drivefitness irreperabel erschienen.

    ich möchte mich ungern von meinen daten trennen. da sich darauf meine freelancer-arbeiten und unmengen von dokumenten befindet. (leider kein backup davon)

    ich habe gehört dass es programme gibt die fähig sind defekte sektoren aufzuspüren und in quarantäne zu stellen womit sie von windows unsichtbar bzw. nichterreichbar sind.

    Partition Magic 7 konnte die platte nicht lesen.
    Encase ist mir zu kryptisch. easy recovery kann den fehler nicht beheben.

    bleiben mir noch alternativen????

    für einen tip wäre ich sehr dankbar.

    mfg
    y.k.
     
  2. gomposon

    gomposon Byte

    Registriert seit:
    17. Januar 2002
    Beiträge:
    32
    Wahrscheinlich nicht. ERASE DISK arbeitet nämlich Bit-weise, partitions- und FileSystem-übergreifend. Es ist sozusagen eine "LowLevel"-Formatierung. Nach allem was ich bisher über EasyRecovery gehört habe, ist es zwar möglich eine normale Formatierung - sogar mehrfache - rückgängig zu machen und das Ding hat auch einen "Sector Viewer", aber ich wäre vorsichtig. Schreib doch mal an den Support von Ontrack - vielleicht melden die sich ja zurück.
     
  3. crooz

    crooz ROM

    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    3
    ist es eventuell möglich nach ERASE DISK mit easy recovery6 die daten wiederherzustellen?
     
  4. crooz

    crooz ROM

    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    3
    exakt
    es ist diese verdammte ic35l040
    ich hatte vorher schonmal ein problem mit einer anderen ic35l040
    die elekktronik hatteden geist aufgegeben, kein spin und kein mux.
    einige monate später hatte ich dasselbe problem wie jetzt >bad sectors<.
    damals habe ich ERASE DISK ausgeführt - und gut war.

    jetzt muss ich ne alternative finden - weil die daten sehr wichtig sind.

    zu ibm kann ich die platte nicht schicken - da ich sie gebraucht gekauft habe und kein beleg vorliegt.
     
  5. schwenker_2001

    schwenker_2001 Byte

    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    11
    Hallo.

    Handelt es sich bei der Platte rein zufällig um die IC35L040AVER07-0 mit 40GB von IBM? genau der selbe Fehler ist bei mir gestern auch aufgetreten, kann auch auf die 2. Partition zugreifen nicht auf die erste. Ob das Ausklammern der defekten Sektoren im Startbereich hilft glaube ich nicht, dann wird die Partition wohl nicht mehr erkannt. Um an die verlorenen Daten zu kommen hilft wohl ausser die Platte bei IBM einzuschicken und drauf zu hoffen dass die das da hinkriegen. Werde noch das Wochenende dran rumwerkeln und das Teil dann wohl Montag wegschicken.
    Wenn du was weißt dag mit bescheid!
    Gruß, Mark
     
  6. sitecom

    sitecom ROM

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    1
    ich schlage vor, wir machn club auf, bin auch ein IMB HD geschädigter, SELBES MODEL, haben die son timer oder was, wann die platte kaputt gehen soll, LOL
    erstes mal son kratzen am sonntag (19.08), scandisk scheitert und friert ein, zum glück auf einer spiele partition, dachte ich formatier mal G: und mach das nochmal, kein erfolg
    auch dieser DFT findet dort bad sectors, versucht da auch was zu reparieren, findet danach wieder bad sectors, bah
    keinesfalls low leverl format (erase disk) durchführen leute !
    im einem forum haben das mehrere user getestet, dft fand danach keinen fehler mehr, trotzdem kam selbes problem mit den bad sectors wieder, ist also nur eine temporäre lösung
    unbedingt platte tauschen, reparieren lassen, sonstiges...
    was mich interessieren würde, klappt die low-level-formatierung auch nur für eine partition ?
    oder mach der das gleich für die ganze platte ?
    wenn ja, was ist der befehl, den ich im dos eingeben muß ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen