Bagle-Epidemie geht weiter

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von it-praktikant, 25. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Nämlich Sicherheitsprogramme:

    Das läßt leider vermuten, daß diese Version nur Test für einen dickeren Brocken ist.

    Na denn: Schilde hoch!

    MfG Raberti
     
  2. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    Hallo,

    ... aber mein Mail-Provider hat ihn gefiltert. Schweinerei! ;)

    Kann mir einer der Infizierten sagen, ob sich wirklich der Quelcode im Archiv befindet?

    Ach ja, das Mail, das ich bekam trug schlichtweg den Betreff: "Hi! :-)"
    Inhalt:
    "Argh, i don't like the plaintext :)

    archive password: 82338"

    ZIP-Archiv im Anhang!


    Ciao it.
     
  3. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    @ Gothic,

    Solange es Menschen gibt, gibt es auch Arschlöcher, das ist nunmal unsere Art. Wenn du deine Ruhe vor den bösen Menschen haben willst, hast du zwei Möglichkeiten:

    1. Du vertraust darauf, dass der Gesetzgeber mit seiner Exekutive dich beschützt.

    2. Du versuchst dich selbst zu schützen.

    Im Falle der Viren, Würmer, Trojaner und Dialer ist es nunmal so, dass deren bevorzugte Plattform so offen ist, wie ein Scheunentor. Wenn du sicher sein willst, dann musst du dich an gewisse Regeln halten, z.B. NICHT als Admin surfen, regelmäßig patchen, NICHT auf jede E-Mail klicken. Wenn du dann noch die Ports schließt, die kein Mensch braucht, ActiveX deaktivierst, und ggf. auf einen sichereren Browser migrierst, dann bist du einigermaßen sicher.

    Komisch ist, dass der normale User in seinem normalen Leben gewisse Dinge beachtet, z.B. schließt er seine Wohnung ab, wenn er sie verlässt, hantiert nicht mit großen Menge Bargeld des Nachts in der Nähe zwielichtiger Gestalten herum und lässt sein Auto nicht mit Zündschlüssel im Schloss herumstehen.

    Beim PC gilt die natürliche Vorsicht nicht, da muss man sich auch nicht informieren, was die bösen Jungs dieser Welt wieder für Fiesigkeiten entwickelt haben, da soll alles einfach laufen und der Hersteller gefälligst ein total sicheres Produkt mit maximalem Bedienkomfort ins Regal stellen.

    Das kann und wird so niemals funktionieren, weil einfach einige Burschen es geil finden, wenn sie einen Wurm schreiben und dabei zusehen können, wie das Ding durch die Welt geistert.

    Wenn DU Ruhe vor den Schädlingen haben willst, dann musst zuerst einmal DU dafür sorgen, dass dir nichts passiert. Das ist im Leben so und auch bei den Computern.

    Greg
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Wieviel von dem ganzen Thread hast Du denn nun wirklich gelesen? Daß hier keiner Spaß dran hat, Viren von der HD zu pulen oder gar hinter abgebuchtem Geld herzurennen, da dürfte wohl Einigkeit bestehen.

    Na also. Aber es ist doch wirklich erschreckend, wenn da zwar Verbreitung getestet wird, aber an der Schadfunktion scheinbar noch getüftelt wird.

    Und diejenige, die aus Angst nicht surfen tun sich möglicherweise auch einen Gefallen, indem sie fremde PCs nicht verseuchen.

    MfG Raberti
     
  5. Gothic

    Gothic Byte

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    90
    Maan,so wie ich das lese,

    Lobt ihr noch die Virenmacher und sagt noch denen, ach bitte mach uns noch einen Schlimmeren Virus. :spinner:

    Viele neue Pc anwender,nehmen durch dies absichtlich kein Internet mehr. (Schade eigentlich):heul:

    Und die Firmen von Proggrammen wie Norton,McAfee,usw. uiii die machen echt tollen umsatz deswegen.:D

    Ach lass uns die Virenmacher doch loben,und uns das Antivirus Programm drauf tun,denn ich will einen Pc leistung bremse drauf haben,denn meiner geht ja zu schnell. Und Norton oder mcAfee wie sie alle heißen das große geschäft ja machen. :aua:

    Denn schönsten spaß hab ich mit denn scannen,ob ein Virus drauf ist auf meiner Platte. :cool:


    Der menschen schönstes spiel ist das zerstörren von anderen eigentum. :mad:

    Es könnte alles viel schöner sein,ohne diese Virusmacher und Hacker.

    Sorry,ich will keinen beleidigen,aber wenn man das alles so liest. Schüttel ich nur so den kopf.
     
  6. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Als Schadroutine würd ich da schon zB ansehen, wenn so ein Vieh zB die gespeicherten Passwörter oder Kreditkartendaten übermittelt. Danach wird der Virus munter weiterverbreitet. Der User würde vielleicht erst bei der Kontrolle der Kontoauszüge merken, daß was nicht stimmt, aber was, das hat er dann immer noch nicht gerafft.

    Und der PC funzt ansonsten wie zuvor, alle Daten sind ok, nur das Moos ist weg.

    Reicht das als Schaden?

    MfG Raberti
     
  7. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Dann baut der Programmierer eine Verzögerung ein, so dass der Spaß erst nach 5 mal Neustarten oder zwei Tagen (je nach dem, was zuerst eintritt) passiert.

    Da gibt es eine Menge Möglichkeiten.

    Greg
     
  8. Marcelo

    Marcelo Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    128
    Eine Schadroutine würde ja den "Wirt" schädigen und die Virenschleuder würde so ausgeschalten...
     
  9. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Keine Ahnung, abgesicherter Modus?

    Ich habe zu Hause nur eine W2K Maschine am Netz (zu testzwecken), im Büro haben wir auch nur eine. Obwohl beide Rechner nicht allein ins Netz dürfen, habe ich die gepatcht, ich denke mal, die DInger sind relativ sicher.

    Greg
     
  10. haargenau

    haargenau Byte

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    23
    dann greift man wieder zum guten alten DOS....

    mahlzeit
     
  11. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    nur was ist, wenn sich der Rechner gleich runterfährt, wenn er gerade hochgefahren ist und man nichtmal einen Klick auf den Start-Button schafft?

    Ciao it.
     
  12. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Diese Würmer sind alle recht harmlos, irgendwie fehlt da mal eine fette Schadroutine.

    Klar, wenn man Sasser oder Blaster auf der Kiste hat, dann fährt sich das Ding herunter, das nervt zwar, tut aber nicht wirklich weh. Wenn der User da keinen Bock mehr drauf hat, dann holt er sich eben das Fix-Tool und schon ist wieder Ruhe.

    Bis jetzt können die Opfer nur froh sein, dass der Wurm sich nicht erst als Mail mit der Absendeadresse des Opfers an alle Adressbucheinträge versendet, den Rechner herunterfährt und en passant die Festplatten formatiert.

    Aber was solls, Schuld hat der Virenschreiber, nicht das Opfer, denn das kann (für die Updatefunktion zu blöd) und will (vielleicht aus religiösen Gründen z.B. DU SOLLST NICHT STEHLEN?) nicht patchen.

    Ich warte auf den Tag, an dem bei einem ALDI-Manager der Groschen fällt und die eine Hardwarefirewall im Regal haben ;).

    Greg
     
  13. Naqernf

    Naqernf Kbyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    131
    Wenn Longhorn sich denn mit 1 GB begnügen würde...
    (und auch seine Installation dürfte zu auffällig für Viren-Verhältnisse sein)
     
  14. TrinoX

    TrinoX Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    526
    und sich Windows Longhorn nennt :rolleyes: :D

    TnX
     
  15. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    ... für ambitionierte (Viren-) Programmierer dürfte jedes Programm und jede Version nur ein Test für das Folgende sein.

    *fies* bis der Virus auf einer CD kommt und nach der Installation 1 GB Festplattenplatz braucht ;)


    Ciao it.
     
  16. Gothic

    Gothic Byte

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    90
    Jeep (Schweinerei) da gebe ich dir recht.

    Ich hatte schon ne menge Virus drauf gehabt. Sogar einen Boot Virus der mir vorgab ein Hardware währ bei mir kaputt.

    Starten ging gelegentlich,doch nach einiger zeit ob früher oder später. Hatte ich immer Blue Screen drauf. Was aber unter DOS nicht war. Ich musste damals meine Festplatte und Partionen komplett neu machen. (gröööll)


    Des Menschen schönstes spiel ist das zerstörren anderer Eigentum und sagt dann noch dabei "Ach seht doch wie guut ich dabei bin". LEIDER :mad:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen