Bahn rüstet alte ICEs nach: Laptop-Steckdosen statt Bordfunk

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von buntspeXt, 12. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. buntspeXt

    buntspeXt Byte

    Ich finde es traurig, daß die Bahn die ICE1 nicht endlich entsorgt. Der Umbau hätte schon erfolgen müssen als die Waggons anfingen gammelig zu werden.

    Auch das Highlight "Steckdosen" ist etwas lächerlich. Sowas sollte eigentlich bereits seit Jahren dazugehören. Aber auch hier hat die Bahn wieder geschlafen.....
     
  2. Marcelo

    Marcelo Kbyte

    Lieber jetzt, als nie...
     
  3. rbecker

    rbecker Byte

    Sind das 220V Steckdosen wie zuhause, oder 12V wie im Kfz?
     
  4. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Von wegen die Kunden wollten das Video am Platz nicht - so eine dreckige Lüge. Ich fahre seit 4 Jahren mit dem ICE jedes WE knapp 1000 km. Auf nahezu jedem Platz lief der Bildschirm. Das war eine fantastische Einrichtung, die sehr gut vom Kunden angenommen wurde.
    Aber vermutlich wurden die Lizenzen für die Bahn zu teuer bzw. sie wollte einen Umstieg in die 1. Klasse provozieren. Als hätte jeder einen Laptop... :aua:
    Abgesehen davon verkommen die Züge immer mehr. Mittlerweile werden die Wagen nicht mal mehr gereinigt, wenn sie wieder auf Fahrt gehen. Kack Monopolist. :aua:

    PS: es sind 12V Dosen
     
  5. jeeva_k

    jeeva_k Kbyte

    Also über Sauberkeit kann ich im Fernverkehr nicht meckern, selbst ICE-Züge aus D. sind sauber.
     
  6. Stucki2000

    Stucki2000 Byte

    DAS LOHNT DOCH NICHT !!!

    Die sollen eher die alten teile schrotten und auf ICE 2 oder 3 umsteigen....
     
  7. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Ich fahre von Berlin nach Kassel mit dem ICE. Und da siehts häufig grausam aus. U.a. durfte ich schon Bananenschalen von meinem Sitz räumen. Ein Glück ist das nicht immer so.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen