BAMBIOS soll BIOS-Booting auf Intel-basierten Macs erlauben

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Legolas_24, 15. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Legolas_24

    Legolas_24 Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    109
    Heißt das, man startet ein kleines ein kleines Tool, startet neu, und schon könnte man Linux oder XP auf einem Mac installieren? Das wäre ja endlich mal was!
     
  2. DonkeyKong

    DonkeyKong Kbyte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    167
    das wär cool. Sowas sollte es dann auch mit den powerbooks möglich sein......windows xp/vista auf nem powerpook :baeh:
     
  3. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    liest sich eher wie ein bootmanager
     
  4. Gri

    Gri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    812
    möglich ist (fast) alles, wenn man es will und richtig angeht...
     
  5. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Das Geld hat aber ein anderer bekommen, der es auf anderem Wege bereits vorher geschafft hat Windows XP auf einem Intel iMac zu installieren.
     
  6. goofy333

    goofy333 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    181
    Wieso hat gerade IBM sowas programmiert? Soll das ein Werbegag werden (IBM = Intel Based Mac)? :rolleyes:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen