1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bank Interleaving=mehr Leistung?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von ruffneck, 6. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ruffneck

    ruffneck Byte

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    68
    Hallo,
    habe das MSI KT4 Ultra mit nem 512er DDR-Ram von Infineon, Windows XP. Brauche den Rechner hauptsächlich zum Zocken und zur Videobearbeitung. Ich überlege im Moment, mir einen zweiten Riegel zu kaufen. Hat jemand Erfahrungen gemacht mit der Einstellung Bank Interleaving? Müsste in Verbindung mit mehreren Speichermodulen doch ewas Leistung bringen, oder???
    Gruss Michael
    [Diese Nachricht wurde von ruffneck am 06.02.2003 | 13:18 geändert.]
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    in Verbindung von Win XP und Videobearbeitung bist du da dann im absolut grünen Bereich.

    Andreas
     
  3. ruffneck

    ruffneck Byte

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    68
    Danke Andreas, werds mal probieren! Aber trotzdem wären 1 GB RAM für Windows XP zu empfehlen, oder?
    Bis denn
    Björn
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    Bank Interleaving bringt auch bei einem Riegel etwas mehr Leistung. Denn jeder RAM Riegel wird in mehrere Bänke aufgteilt. Optimale Einstellung ist 4-Way.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen