1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Barton 2500+ ???????????

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von wissamj, 2. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wissamj

    wissamj ROM

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo, habe mir vor ein paar tagen einen Athlon XP 2500+ gekauft..+ das Mainboard Abit NF7-S mit dem nforce2 chipsatz..der läuft ja mit 1833 MHz, hab den nun auf 2070 MHz, (XP 2800+)..11,5x 180 MHz. mehr wie 180 MHz machen meiner DDR speicher leider nicht mit ....also da läuft es dann auch stabil ohne was an dem vcore gemacht zu haben..aber wenn ich jetzt auf 12 x 180 MHz gehe, also 2170 MHz (XP 3000+) dann schaft er das nur mit einem vcore von 1.700 und ddr core von 2.7..trotzdem scheisst mein rechner bei einem test ab..nun is die frage soll ich mit vcore höher wie 1.700 gehen?? falls ja, wie hoch?? oder liegt das an einem andren prob?? irgendwie kann ich bei mir sogar die chipsatz spannung einstellen..liegt es vieleicht daran?? helft mir bitte, ich will nix falsch machen...
    hab ein screen gemacht, so läuft er momentan..ohne vcore erhöhung oder sonstiges..einfach 11.5 x 180 MHz

    ps: hab den stepping AXDA, leider nicht den AQXDA
    danke
     
  2. wissamj

    wissamj ROM

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    5
    alles stimmt wie du es gesagt hast, ausser bei 3.3V das ist nur 14A anstatt 20A. ansonsten ist der der rest wie es sein solte
     
  3. wissamj

    wissamj ROM

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    5
    ja so 45 grad, aber meinse net das mein 300 watt netzteil zu schwach ist??
     
  4. wissamj

    wissamj ROM

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    5
    ich hab mal nen screen von dem ganzen gemacht, findet ihr unter

    http://www.dark-tweaker.com/yabbse/attachments/Unbenannt.JPG
     
  5. wissamj

    wissamj ROM

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    5
    ok ich werde versuchen...kann es auch nicht am netzteil liegen?
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Wenn es 20A bei 3.3V, 30A bei 5V und 15A bei 12V liefert (das sind die AMD-Vorgaben), sollte es stark genug sein, je nach Graka.
    Wenn unter Vollast die 5V oder 3.3V "einbrechen", also stark sinken/schwanken, führt das meist zu Instabilitäten.
    Wieviel Watt es hat ist eher nebensächlich. Ich hab z.B. nur ein 230W-Netzteil, aber dafür ist es sehr stabil.
    Ansonsten: Jede CPU ist anders, vielleicht ist Deine schon ausgereizt.
    Wenn DU sicher gehen willst, leih Dir mal ein gutes starkes Netzteil irgendwo (Test gibts z.B. bei Tomshardware ).
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Auf den ersten Blick ganz gut.
    Aber wie sieht es unter Vollast aus?
    Bei 33°C ist die CPU sicher ziemlich unterbeschäftigt, am Ende ist gar noch VCool o.ä. aktiviert?
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Ach übrigens: bei 1.75V und 2170MHz verbrutzelt die CPU im Maximum 91W (nicht OC nur 68). Wenn die Wärme nicht schnell genug abgeführt wird, kanns auch daran hapern, zu den Temperaturen hast Du ja auch noch nix geschrieben...
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Dazu müßte man wenigstens die technischen Daten des selbigen wissen.
    Schau mal auf einen Aufkleber am Netzteil, da stehen die Ströme (...A) bei den verschiedenen Spannungen drauf (3.3/5/12V) und im Bios sollten sich aktuelle Meßwerte der Spannungen finden lassen.
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Hi!
    Da die CPU normal mit 1.65V befeuert wird, kannst Du sicher auch noch ein wenig höher gehen <B>als</B> 1.7V
    Aber mehr <B>als</B> 1.75...1.8V würde ich nicht riskieren auf Dauer.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen