1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Barton 3000+ übertakten. Wie habt ihr das so gemacht ?

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von Bochesoft, 15. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bochesoft

    Bochesoft Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2002
    Beiträge:
    702
    Hi Leute,

    Ich wollte mal anfragen wie hier euren Barton 3000 / FSB166Mhz

    wie übertaktet habt. Welches Mainboard. Welche Einstellungen habt ihr benutzt.

    Wie sehen eure Temps aus und die Stabilität. Was für erfahrungen habt ihr gemacht.

    Ich habe auf meinem Asus A7N8X Deluxe Rev.2 mal ansatzweise übertaktet und da ist nur Stabil mit PC2700 Infineon Speicher (angepaßt 5.2.2.bei 2,6 V) maximal 13x173 Mhz (2249Mhz) drin. dann wird bei mir alles instabil. Die Temps sind super. Maximal 46 Grad nach stundenlagem Generals und JP: OG spielen.


    Und für die Schlaumeier :o die gleich losschreien werden... Warum übertakten? Das ist hier nicht gefragt ! Also bitte erspart euch solche Beitrage. Danke
    ;)

    P.S. Die Rechtschreibfehler sind kostenlos ! Und zum Sammeln !
     
  2. Bochesoft

    Bochesoft Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2002
    Beiträge:
    702
    So habe jetzt Stabil eingestellt auf 2340 Mhz:

    13x180 FSB VCORE 1,7 +DP-101 (nur mit 3000U/min)
    Ram 2,5/3/3/11T (Nforce) bei 2,7 V Infineon 2x512 PC2700er

    Temperaturen: Nach Prime 95 und 3D Bench ausgibig und über ?längere zeit und längerem Hardcore Gamen (Generals,Unreal2 etc) : 50 Grad

    Und alles super stabil.




    :D
     
  3. Lars_Lang

    Lars_Lang Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    668
    Das schaff ich ja mit meinem 2500+ auf 2,2 Ghz stabil

    Aber das is ja jetzt auch egal

    Danke für deine Antworten

    Mfg Lars Lang
     
  4. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    bei ihm aber anscheinend schon:

    "...maximal 13x173 Mhz (2249Mhz) drin. dann wird bei mir alles instabil."
     
  5. Lars_Lang

    Lars_Lang Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    668
    Ja aber das ist doch nicht das maximale was der 3000+ schafft

    Mfg Lars Lang
     
  6. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    @lars lang

    lies doch mal das erste posting in diesem thread - dann weißt dus
     
  7. Lars_Lang

    Lars_Lang Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    668
    Hi Bochesoft

    Kannst du mir sagen wie hoch du deinen 3000+ maximal übertaktet konntest???

    würd mich mal interessiern

    Danke

    Mfg Lars Lang
     
  8. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    ich denke mal, viel mehr als 2,4 GHz lässt sich da nicht rausholen ohne wasserkühlung oder kompressorkühlung...
     
  9. Bochesoft

    Bochesoft Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2002
    Beiträge:
    702
    Danke. Habe ich natürlich parallel auch gemacht. ! Es geht mir ja nicht darum meinen CPU zu übertakten mich interessiert nur was so möglich ist mit dem Barton 3000+. :rolleyes:
     
  10. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    du kannst ja mal den v-core erhöhen, dann dürfts weiter gehen (ersatzbeitrag für dass, was hier nicht erwünscht ist;) )
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen