1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Barton L2 Cache

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Maad, 14. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maad

    Maad Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    42
    Hab irgendwo gelesen das der L2 Cache (512 Kb) beim AMD
    Barton 2500+ nur mit halber CPU Geschwindigkeit läuft.
    Kann das sein ??
    Und laufen alle Barton so ?

    Grüsse an Alle !!
     
  2. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Hast du mal versucht, ein Foto mit 600 dpi einzuscannen und als *.tif-Datei zu speichern?
    Wenn du Win XP hast und Fotos bearbeitest, solltest du zunächst den Speicher aufrüsten.
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    nope, meine Anwendungen sind auf AMD optimiert....zumindest da wo}s auf Leistung ankommt - das/ die Progi}s habe ich mir extra so (um)schreiben lassen.

    Ansonsten gebe ich dir Recht, im Moment sind die Preise wirklich "Aufrüstfreundlich"
     
  4. my_house

    my_house Byte

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    9
    ... das neue System würde mit mit FSB 333 laufen, dass alte mit 133! Und ich hab grad die möglichkeit billig an die Komponeten zu kommen!! Sonst würd ich auch beim alten System beleiben, denn wer wird was gegen bessere Performenc einzuwenden haben!?

    Übrigens ab AMd xp2800+ würed ich auf Intel umsteigen da die mit bist zu 15% mehr leistung bringen, ansonst ist und bleibt AMD erste Wahl!

    best regards

    peter
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    yepp, meine PC}s sind alle von 2700+XP bis zum 3200+XP ausgestattet - jedoch auf nForce2 Boards und die laufen alle mit 400 MHz FSB und RAM-Takt mit Infineon PC333 RAM mit CL 2 Einstellung. Ich brauch die Performance halt gewerblich und da hab} ich teilweise keine Lust minutenlang auf irgendwelche Ergebnisse zu warten (Zeit ist Geld - und das ist in letzter Zeit verdammt teuer)

    Wenn deine Anwendungen mit }nem 1600+XP einwandfrei und flüssig laufen, warum aufrüsten?
    Eine CPU-Aufrüstung macht sich erst bei einer Taktverdopplung wirklich bemerkbar. Alles andere ist "Augenwischerei" von diversen Benchmarks wie SANDRA, etc.

    Rüste deine CPU auf (sofern boardtechnisch machbar) und das sollt}s gewesen sein, die anderen Komponenten würd} ich behalten - so meine persönliche Empfehlung an dich um deinen Geldbeutel etwas zu schonen.
     
  6. my_house

    my_house Byte

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    9
    Was ich damit mache: Bild-/ Medienbearbeitung, Zogen und das alles funktioniert mit nem Xp1600+ und 512MB DDRram, und das ohne Probleme!

    Allerdings brauch nen Rechner der net zu teuer is, aber trotzdem leistung bringt!!!

    Mein Jetziger läuft - gott hab in sellig - ohne probleme, nur er baruch halt mir langsam zu lange zum Laden, hochfahren and so on...

    Intel is soweit meine Infos reichen, für Büroanwendungen besser. Amd zu zogen!

    Danke für die helpings!
    [Diese Nachricht wurde von my_house am 14.05.2003 | 21:37 geändert.]
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ... wenn du uns verrätst was du hauptsächlich mit deinem "Blechdackel" anstellen willst, Z.B. Office, Internet, Game, Bidl-/Fotobearbeitung.... um nur Beispiele zu nennen.

    Beim nForce2 ist IMMER der Einsatz von 2 identischen Modulen empfohlen um in den Genuss von Dual-Channeling zu kommen - Performance-Plus für praktisch "Umsonst".
     
  8. SuperMAD

    SuperMAD Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2001
    Beiträge:
    409
    Falscher Thread!
    Aber ich würde an deiner Stelle Rechner 1 mit 2x 256MB nehmen.
     
  9. my_house

    my_house Byte

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    9
    Moin Leutz,

    Hab ein kleines Problem!

    Ich hab die Qual der Wahl, helft mir!

    Rechner 1:

    AMD Athlon Xp2500+
    512MB org. Infineon FSB333 (Frage 2: Soll ich 1 512MB Riegel nehmen oder 2*256MB Riegel, wegen Dual Channel?)
    Asus A7n8x Sound/Lan
    WD 80GB 8MB (Tipp: Durch 8MB Cache habt ihr ne bessere Rate als mit den herkömmlichen 2MB)
    ATi 9500Pro 128MB

    Rechner 2

    Intel P4 2,4GHz
    Asus P4PE
    rest wie oben

    was würdet ihr nehmen?? gibt kein Preis unterschied!!!

    mfg my_house
     
  10. Maad

    Maad Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    42
    Danke für die Infos.Da hat sich wohl irgendwer einen
    Scherz erlaubt. Konnte es auch fast nicht glauben.
    Das mit halber CPU Speed gabs ja auch mal beim Pentium 2
    und den ersten 3ern.Ist aber schon eine Weile her.
    Wär ja ein gewaltiger Rückschritt von AMD gewesen,
    aber scheint ja alles in Ordnung zu sein.

    Grüsse

    PS : Beim Ur Athlon gab}s auch einige wenige mit nur 1/3 L2
    Speed !!
     
  11. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    falsch, sowohl der L! als auch der L2 Cache laufen mit vollem Prozessorspeed.

    Der "Ur"-Athlon (Slot A) ist mal mit halbem Speed getaktet gewesen.
     
  12. SuperMAD

    SuperMAD Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2001
    Beiträge:
    409
    Stimmt nicht. Der L2 Cache des Barton läuft mit vollem Prozessortakt. Nur die ersten Athlons liefen bei halben Takt (Pre-Thunderbird meines Wissens).
    [Diese Nachricht wurde von SuperMAD am 14.05.2003 | 21:03 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen