1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Batterie auf uraltemr Hauptplatine

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Frau Olga, 1. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Frau Olga

    Frau Olga Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    211
    Ich habe hier eine alte Hauptplatine in einem Escom-PC mit einem 486er in der Mache. Leider ist ein Setup-Paßwort drauf und ich kann die Batterie nicht finden.

    Wo steckt die und wie sieht die aus.

    Vielen Dank im voraus.

    Tschüs

    Olga
     
  2. Frau Olga

    Frau Olga Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    211
    Ich habe das schon richtig mit ?O? und ?0? eingegeben.

    War ja klar zu ersehen.

    Tschüs

    Olga
     
  3. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    hab von alten systemen net so viel ahnung (n P1 war mein erster rechner)
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    wenn einigermassen was an RAM vorhanden ist, mit links.

    Ich habe auf einem 386 DX mit 32 MB RAM noch W95 laufen lassen und das ging sogar relativ flott - solltest mal meine Kids fragen, dass war deren Üb- und Bastel-PC. den durften sie auch "platt" machen so oft sie wollten.
    Heute "schaffen" sie mit schnellen XP?s und nForce2 Systemen und es passiert nix mehr :) :D:jump:
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094


    Aber nur am Zeilenanfang O wie Otto, dahinter dann sieben null, komma etc...

    MfG Raberti
     
  6. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    ja schon, aber da hat man auch mit windows 3.1 gearbeitet zb.
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Auf einem 486er kannst Du auch w98se laufen lassen. Du mußt nur ein bisken mehr Zeit mitbringen...

    Außerdem sollte man sich hüten, da irgendwelche großen Superproggis zu starten. Und schließlich sollte man auch alles RAM reingestopft haben, dessen man irgendwie habhaft werden kann.

    Es ist nämlich nicht so, daß man mit den Dingern, als sie neu waren, nicht hätte arbeiten können!

    MfG Raberti
     
  8. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    n 486 mit W95? schafft der das überhaupt?
     
  9. Frau Olga

    Frau Olga Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    211
    Ich habe es mit Debug.exe probiert. Das Paßwort ist noch immer drauf.

    Was machen?

    Tschüs

    Olga
     
  10. Frau Olga

    Frau Olga Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    211
    Vielen Dank! Ich hoffe, ich komme damit weiter.

    Tschüs

    Olga
     
  11. Frau Olga

    Frau Olga Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    211
    Halo, Kukkuck!

    Ich meinte Bios-Paßwort.

    Der Rechner startet, erkennt aber das CD-Laufwerk nicht. Ich wollte versuchen, Win 95 draufzuspielen.

    Da wollte ich mal ins Bios schauen.

    Danke und tschüs

    Olga
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen