1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bauvarianten bei Sapphire Radeon 9500pro

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Saphhire Sucher, 26. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Saphhire Sucher

    Saphhire Sucher Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    138
    Hallo (es geht um das NEUE Layout der Radeon 9500pro!!)

    Ich habe im Internet mittlerweile viel über die Radeons 9500pro gelesen. Besonders liegt mir natürlich die von Sapphire am Herzen.

    Ich habe gemerkt, daß es wohl einige unterschiedliche Produktionsmöglichkeiten gibt, wie eine solche Karte ausgeliefert werden kann

    Hier mal meine Fragen:

    - kann man auf den Speicherbausteinen der Graka ablesen, welche Zugriffszeit die haben? (z.B. angeblich steht das ganz am Ende der dritten Zeile)

    - ich habe mittlerweile von 3,6 (Standard), 3,3ns und von 3,0 ns gehört,
    ->wieso gibt es so viele verschiedene Typen von Speicher für ein und die selbe Karte?
    ->hat ein Typ generell Vorteile? oder nur bei OC - Versuchen?

    - es soll von Hynx Speicher geben (meist 3,6) und von Infineon (dann meist der 3,3 oder 3,0ns), macht das irgenteinen Unterschied?

    - wo liegt wohl der Unterschied von roten und schwarzen Boards?
    ->wohl nur in der Farbe, oder?

    - warum gibt es teilweise Originallüfter auf Sapphire 9500pros, meistens aber die typischen Sapphire-Lüfter?

    - sind somit die Karten gar nicht alle gleich schnell? (minimale Abweichungen gibts ja eh immer)

    So, das sind so die Unterschiede und Fragen, die mir eingefallen sind.

    Ich verstehe nicht, warum die nicht einfach EINE Karte bauen, bei der Vielfalt von Unterschieden sind ja doch eine Menge an theoretischen Kombinationen denkbar, alle unter dem Namen Sapphire 9500pro.

    Danke fürs "Licht-ins-Dunkel-bringen", bin gespannt, was Ihr so darüber wisst oder denkt.
    [Diese Nachricht wurde von Saphhire Sucher am 26.04.2003 | 01:19 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Saphhire Sucher am 26.04.2003 | 01:26 geändert.]
     
  2. Saphhire Sucher

    Saphhire Sucher Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    138
    Kann man denn sicher von den verwendeten Speicherchips ablesen, wie schnell der Speicher ist?

    - z.B. in der Zahlenreihe (dritte Reihe auf dem Speicher) ganz am Ende? Bei mir steht da eine 3.0

    - macht das eventuell irgentwelche Unterschiede beim OC (was ja eh nicht gerade einfach ist bei den neuen Layouts), also je weniger ns, desto besser eventuell die Chance auf höhere Taktraten?
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    ATI}s Ingenieure "denken" sich ein Referenzdesign aus, wie die Karte auszusehen hat, wie und womit sie zu bestücken ist von den Bauteilen her und das war}s. ATI verkauft dieses Design dann an die verschiedenen Kartenhersteller, bzw. lässt die Karten selbst also das PCB (Platine) fertigen und verkauft diese dann an die Hersteller.
    Es sind halt 2 verschiedene Varianten möglich, mal wird nur die nackte Platine zwecks Bestückung verkauft, das andere mal eine fix und fertig bestückte Platine auf der dann nur noch der Kühler samt Lüfter draufgeschraubt werden muss.

    Das unterschiedliche Speicherchips (Schnelligkeit) eingesetzt werden, kann ja nur dann möglich sein wenn ATI die nackte Platine verkauft. Daher ist dann auch der Einsatz von 3, 3,3 u. 3,6 ns Chips möglich.
    Warum unterschiedliche Chips verbaut werden, hängt meist mit der Verfügbarkeit der anderen zusammen. Kann aber auch eine Preisfrage sein, wenn man gleich "einen Sack voll" davon kauft. Dagibt es mehrere Gründe. Auch das OC-Ergbenis, was aber für die Hersteller der Karten wirklich nachrangig ist - Referenzdesign und Karten sowie locked.

    Auch hat die Farbe der Boards hat keinerlei Bedeutung, siehe Motherboards.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen